Ärzte Zeitung, 04.05.2016
 

Zika

Nachweis von Infekten binnen weniger Stunden

ULM. Ein neuer Test ermöglicht erstmals die eindeutige Diagnose einer durchgemachten Zika-Virus-Infektion binnen weniger Stunden, berichtet die Gesellschaft für Virologie (GfV). Den Nutzen des kommerziellen Bluttests auf Zika-Virus-Antikörper haben Forscher der Uniklinik Freiburg und des Hamburger Tropen-Instituts in einer Studie belegt (Euro Surveill. 2016; 21: pii= 30203).

Der Test zeige - im Gegensatz zu anderen Tests - keine Kreuzreaktivität mit ähnlichen Viren, so die GfV. Die Gesellschaft empfiehlt einen Test schwangeren Reiserückkehrerinnen aus Verbreitungsgebieten des Zika-Virus sowie Männern, die aus einem Verbreitungsgebiet zurückgekehrt sind und eine schwangere Partnerin haben. (eis)

Topics
Schlagworte
Infektionen (14520)
Reisemedizin (1719)
Organisationen
GfV (21)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Statine mit antibakterieller Wirkung

Die kardiovaskuläre Prävention mit einem Statin schützt möglicherweise auch vor Staphylococcus-aureus-Bakteriämien. Das hat eine dänische Studie ergeben. mehr »

Das steht in der neuen Hausarzt-Leitlinie

Die brandneue S3-Leitlinie Multimorbidität stellt den Patienten als "großes Ganzes" in den Mittelpunkt – und gibt Ärzten eine Gesprächsanleitung an die Hand. mehr »

Jamaika – Paritätische Finanzierung ist vom Tisch

Ein neues Sondierungspapier zeigt: Die potenziellen Jamaika-Partner suchen nach dem kleinsten gemeinsamen Nenner in der Gesundheitspolitik. mehr »