Ärzte Zeitung, 19.07.2016

Uni Bonn

Teilnehmer für Studie zu Entzündungen gesucht

BONN. Welche erblichen Veranlagungen steigern das Entzündungsrisiko? Das wollen Forscher des Uniklinikums Bonn untersuchen. Für die Studie werden gesunde Probanden im Alter von 18 bis 40 Jahren gesucht.

Nach einer Blutprobe gibt es ein Frühstück und eine Aufwandsentschädigung von 20 Euro, teilt die Universität mit. "Wir möchten besser verstehen, auf welche Gene sich diese Anfälligkeit zum Beispiel für Sepsis zurückführen lassen", wird Privatdozent Johannes Schumacher zitiert. (eb / mmr)

Teilnehmer sollten weder rauchen noch Allergien oder Infektionskrankheiten haben, keine Medikamente nehmen und keine Impfung im letzten Monat bekommen haben. E-Mail: spende.kqt@ukb.uni-bonn.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »