Ärzte Zeitung online, 30.05.2018

Deutschland

Man kann fast überall bedenkenlos baden

KOPENHAGEN. Nach dem Bericht der Europäische Umweltagentur EEA erfüllen 98 Prozent der 2287 untersuchten deutschen Badestelle die EU-Standards für Badewasser-Qualität. Nur acht Badestellen wurden mit "mangelhaft" bewertet:

» in Bayern: Satzdorfer See in Runding, See Freigericht-Ost bei Kahl am Main,

» in Brandenburg: Spreelagune in Lübben,

»in Hessen das Südufer des Werratalsees,

»in Baden-Württemberg: Goldscheuer-Badesee in Kehl vorsichtig sein,

»in Sachsen: blaue Adria in Bautzen,

»in Sachsen-Anhalt: Strandbad Reinsdorf,

» Mecklenburg-Vorpommern: Ostsee-Badestelle in Tremt am Strelasund zwischen Stralsund und der Insel Rügen. (dpa)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wie man trotz Plätzchen den Kilos trotzt

Ein Lebkuchen hier, ein Dominostein da und dann noch die fette Weihnachtsgans. Forscher geben studiengeprüfte Tipps gegen den üblichen Gewichtszuwachs an den Feiertagen. mehr »

Psychotherapeuten werfen der Koalition Diskriminierung vor

15:07Die Psychotherapeuten laufen Sturm gegen das TSVG. Sie fordern gleiche Rechte für ihre Patienten. mehr »

Prostatakrebs immer früher entdeckt

Im Vergleich zu den 1990er Jahren wird das Prostatakarzinom bei Männern unter 50 Jahren heute bereits in früheren Stadien diagnostiziert. Darauf deuten Studienergebnisse hin. mehr »