Ärzte Zeitung, 14.12.2004

Antibakterielle Reiniger ohne Zusatznutzen

NEW YORK (dpa). Spezielle antibakterielle Haushaltsreiniger verhindern weder Schnupfen noch andere Infektionskrankheiten. Das wurde in einer Studie in 238 Haushalten der USA belegt.

Darüber berichtet das Magazin "Bild der Wissenschaft" in seiner Januarausgabe. In einer neutralen Verpackung bekam die Hälfte der Haushalte 48 Wochen lang antibakterielle Reinigungsmittel zum Putzen oder Händewaschen, die Kontrollgruppe normale Reiniger.

In beiden Gruppe habe es fast die gleiche Zahl an Schnupfen, fiebrigen Erkältungen und Durchfällen gegeben. Die Forscher um Elaine L. Larson von der Columbia University in New York folgern, daß die antibakterielle Wirkung solcher Haushaltsreiniger überschätzt werde.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »