Ärzte Zeitung, 05.09.2011

Rauchen kostet Schultage

BOSTON (hkj). Kinder aus Raucherhaushalten fehlen häufiger in der Schule als Schüler aus Nichtraucher-Haushalten, ergab die Auswertung der National Health Interview Study. Das teilt das Massachusetts General Hospital in Boston mit.

Rauchen kostet Schultage

Tabakrauch ist verantwortlich für viele Fehltage von Schulkindern, glauben US-Forscher.

© photos.com

Beurteilt wurde der Gesundheitszustand von über 3000 Schulkindern im Alter von sechs bis elf Jahren.

Mehr als 14 Prozent lebten mit mindestens einem Raucher zusammen -  auf die USA hochgerechnet sind das 2,6 Millionen Kinder.

Schüler mit einem Raucher im Haushalt hatten einen Fehltag mehr, Kinder mit zwei oder mehr Rauchern 1,5 Fehltage mehr.

Schaden auf 160 Millionen Euro beziffert

Ein Viertel bis ein Drittel der Fehltage führen die Autoren auf mit Tabakrauch assoziierte Erkrankungen wie Otitiden und Bronchitiden zurück.

Die entstehenden Gesamtkosten für die USA werden mit umgerechnet 160 Millionen Euro beziffert.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »

Wird die Apple Watch zum Herzrhythmus-Monitor?

Die neue Smartwatch von Apple verfügt über einen EKG-Sensor. Über eine weitere App erkennt sie Vorhofflimmern. Wie sehen mögliche Einsatzszenarien aus? mehr »

Abtreibungsgegner darf Ärzte nicht Mörder nennen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem katholischen Abtreibungsgegner Grenzen für Kritik an Ärzten aufgezeigt, die Schwangerschaftsabbrüche anbieten. mehr »