Ärzte Zeitung, 23.01.2013
 

Erkältungskrankheiten

Praxen gesucht für Studie

FREIBURG. Erkältungskrankheiten sollen besser erforscht werden. Mit einem Kooperationsprojekt zwischen den Universitätskliniken Rostock und Freiburg werden in den nächsten Wochen AOK-versicherte Patienten im Nordosten und im Südwesten Deutschlands in Allgemein- und Kinderarztpraxen zur Dauer und Art ihrer Beschwerden befragt.

Anschließend werden die erhobenen Daten wissenschaftlich ausgewertet, teilt die Uniklinik Freiburg mit. Noch suchen die Wissenschaftler Praxen, die sich mit ihren Patienten an dem Forschungsvorhaben beteiligen wollen. (eb)

Infos unter Tel.: 0761 / 270-18190; per E-Mail an: kern@if-freiburg.de; www.if-freiburg.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Keine Herzgeräusche im Stehen – kein Herzfehler

Mit einer simplen Methode können Ärzte pathologische von physiologischen Herzgeräuschen bei Kindern unterscheiden. mehr »

Stammzellgesetz – Bremse für Forscher?

15 Jahre nach der hochemotionalen Debatte um die Forschung an menschlichen embryonalen Stammzellen fürchten Forscher durch das Stammzellgesetz Nachteile in Deutschland. mehr »

Art der Heilung zählt fürs Honorar

Bei der Abrechnung der postoperativen Wundversorgung haben Hausärzte im EBM mehr Möglichkeiten als häufig angenommen. mehr »