41.  Weltkongress: Homöopathie-Ärzte tagen im Juni in Leipzig

[09.03.2017] Homöopathische Ärzte setzen auf den Dialog mit anderen Therapiemethoden: Der medizinische Pluralismus wird beim 72. Homöopathischen Weltärztekongress vom 14. bis 17. Juni in Leipzig Thema sein.  mehr»

42.  Grippe-Welle: Weniger Infekte, weniger Influenza

[08.03.2017] Die Grippewelle hält an, ist aber deutlich zurückgegangen, berichtet die AG Influenza am Robert Koch-Institut. So wurde die Aktivität der akuten Atemwegserkrankungen (ARE) in der Woche bis zum 3. März (9.  mehr»

43.  Grippewelle: Influenza Typ A (H3N2) dominiert klar

[24.02.2017] Influenza A (H3N2)-Viren sind seit der 40. Kalenderwoche 2016 mit 97 Prozent die in Deutschland am häufigsten identifizierten Influenzaviren.  mehr»

44.  Meta-Analyse: Vitamin D verhindert Atemwegsinfektionen

[16.02.2017] Vitamin D kann einer großen Meta-Analyse zufolge das Immunsystem stärken und vor akuten Infektionen des Respirationstrakts schützen.  mehr»

45.  Grippewelle: ARE-Aktivität ist regional stark erhöht

[03.02.2017] Die Aktivität der akuten Atemwegserkrankungen (ARE) ist im Vergleich zur Vorwoche bundesweit gestiegen. Das berichtet die Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI) am Robert Koch-Institut.  mehr»

46.  Schmerzmittel im Fokus: Erkältung + NSAR = dreifaches Herzinfarkt-Risiko?

[02.02.2017] Eine Erkältung verdoppelt das Herzinfarktrisiko. Werden Husten- und Schnupfensymptome mit NSAR bekämpft, steigt das Risiko um weitere 50 Prozent. Darauf deutet eine Analyse von Versicherungsdaten.  mehr»

47.  Akute Rhinosinusitis: Wann ist eine Operation sinnvoll?

[20.01.2017] Bei rezidivierender akuter Rhinosinusitis ist eine Operation indiziert, wenn Patienten vier bis sechs Episoden über höchstens vier Wochen mit asymptomatischen Phasen zwischen den Infektionen gehabt haben.  mehr»

48.  Atemwegsinfektionen: Bedarfsrezept fürs Antibiotikum?

[17.01.2017] Antibiotika sind bei akuten Atemwegsinfekten meist unnötig. Im Zweifelsfall ist ein Bedarfsrezept eine geeignete Option. Richtig eingesetzt, sind dabei keine zusätzlichen Komplikationen zu befürchten.  mehr»

49.  Atemwegsinfekte: Grippewelle hat sich bundesweit ausgebreitet

[13.01.2017] In diesem Jahr hat die Grippewelle besonders früh begonnen, berichtet die AG Influenza (AGI) am Robert Koch-Institut (RKI).  mehr»

50.  Robert Koch-Institut: Grippeviren bei jedem dritten ARE-Patienten

[10.01.2017] Die Aktivität akuter Atemwegserkrankungen ist in den vergangenen Wochen deutlich gestiegen, berichtet das Robert Koch-Institut. Die Werte des Praxisindex waren insgesamt moderat erhöht.  mehr»