Ärzte Zeitung, 29.05.2006
 

FUNDSACHE

Wer sucht was im Internet?

Für Vogelgrippe und Penisvergrößerung interessieren sich besonders die Pakistaner, Inder dagegen suchen Infos zu Kondomen. Malaria und Aids sind Themen, die Südafrikaner interessieren, Körpergeruch und Abnehmen liegen den Menschen in Singapur am Herzen, heißt es im neuen "British Medical Journal".

Solche Trends legt jetzt die Internet-Suchmaschine Google offen. "Google Trends" gibt an, in welchen Ländern bestimmte Worte am häufigsten als Suchbegriffe eingetippt werden. Für Volkskrankheiten wie Diabetes und Hypertonie interessieren sich demnach besonders die Menschen auf den Philippinen.

Deutschland ist hier nicht unter den Top Ten. "Adipositas, Übergewicht, Obesity" ist allerdings ein Thema, über das sich besonders die Deutschen informieren: Sie liegen nach den Österreichern auf Platz 2. Auch beim Stichwort "Soccer/Fußball" ist Deutschland trotz bevorstehender WM nicht unter den ersten zehn. Hier führen die Briten. (ug)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

FDP-Chef gibt den "Bastafari" – Steinmeier gegen Neuwahlen

Die FDP ist aus den Jamaika-Gesprächen ausgestiegen. Bundespräsident Frank Walter Steinmeier erteilt schnellen Neuwahlen eine Absage. KBV-Chef Gassen fordert Tempo. mehr »

Mit Kohlenhydrat-Tagen die Insulinresistenz durchbrechen

Typ-2-Diabetiker mit schwerer Insulinresistenz können vom Prinzip einer hundert Jahre alten Haferkur profitieren. Erfahrungsgemäß sprechen 70 Prozent der Betroffenen darauf an. mehr »

Kliniken in Nordrhein sind Vorreiter beim E-Arztbrief

Der Klinikbetreiber Caritas Trägergesellschaft West zählt zu den Vorreitern des elektronischen Arztbriefes über KV-Connect. Viele Niedergelassene sind bereits angeschlossen. mehr »