Ärzte Zeitung, 10.06.2010

Juckreiz der Vulva durch übertriebene Hygiene

MÜNCHEN (ikr). Die häufigste infektiöse Ursache für Juckreiz im Bereich der Vulva ist die Candidose. Pruritus wird aber auch durch mechanische Hautschädigungen ausgelöst, so Privatdozent Ioannis Mylonas (Der Gynäkologe 2010, 5: 429). Die Angst vor einer Infektion sowie der Wunsch nach Gepflegtheit im genitalen Bereich lassen manche Frauen zu übertriebenen Waschprozeduren greifen. Und mit zunehmender Hautbeschädigung kommt es dann nach Angaben des Münchner Gynäkologen zu Einrissen oder permanenten Rhagaden mit brennenden Beschwerden.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Glücklich und zufrieden mit dem Job

Ärzte arbeiten gerne in ihrem Beruf und würden ihn wieder ergreifen. Der Ärztemonitor zeigt auch: So viele Ärzte wie nie zuvor sind zufrieden mit der wirtschaftlichen Situation. mehr »

So alt sind die Ärzte in Deutschland

Fast jeder dritte niedergelassene Arzt in Deutschland ist jenseits der 60. Wir zeigen in Grafiken, wie alt die Ärzte in den einzelnen Fachbereichen sind. mehr »

Wer wird Galenus-Preisträger 2018?

Heute Abend ist es soweit: Im Rahmen einer feierlichen Gala werden wieder innovative Arzneimittel und hervorragende Grundlagenforscher mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis ausgezeichnet. 13 Innovationen sind im Rennen. mehr »