Ärzte Zeitung App, 04.09.2014

IPF

Aktuelle Infos zum Schutz vor HPV & Co.

BERLIN. Im Jahre 2013 infizierten sich laut Robert Koch-Institut in Deutschland etwa zehn Prozent mehr Menschen mit HIV als 2012, teilt das Infozentrum für Prävention und Früherkennung (IPF) mit. Auch andere sexuell übertragbare Infektionen (STI) nähmen zu.

Zum Welttag der sexuellen Gesundheit am 4. September 2014 rät das IPF daher jungen Menschen: informieren, Kondome nutzen und bei Anzeichen einer Infektion zum Arzt! Weitere Informationen enthält das IPF "Im Fokus"-Thema "HPV: Vorsorge gegen Gebärmutterhalskrebs" und das IPF-Faltblatt "Sexuell übertragbare Krankheiten". (eb)

Das IPF-Faltblatt kann kostenlos heruntergeladen werden unter: www.vorsorge-online.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

So stark ist die Macht des ärztlichen Wortes

Ärztliche Überzeugungsarbeit macht Therapien wirksamer. Umgekehrt können unbedachte Äußerungen dem Patienten schaden. Etliche Studien belegen diese Placeboeffekte. mehr »

Weiterhin Unklarheit zu Bewertungsportalen

Das Recht auf Informationsfreiheit auf der einen Seite, das Recht auf freie Berufsausübung auf der anderen – der Bundesgerichtshof hat zur Löschung von Einträgen bei Arztbewertungsportalen verhandelt. mehr »

Das sind die Folgen eines Kaiserschnitts

Die Zahl der Kaiserschnitte nimmt seit einigen Jahren weltweit zu. Das hat für Mütter und Babys Vor- und Nachteile. Welche das sind, haben Wissenschaftler zusammengefasst. mehr »