1.  Welttag der sexuellen Gesundheit: Test auf Tripper und HIV für zuhause

[04.09.2018] Geschlechtskrankheiten sind oft schambesetzt. Wer den Arztbesuch scheut, findet im Internet allerlei Heimtests, viele liefern aber fragliche Ergebnisse. Das soll sich ändern, fordern Gesundheitsfachleute.  mehr»

2.  Sex unter Drogen: Umfrage entschlüsselt Chemsex

[03.09.2018] Mythos Sexualität: Mit einer anonymen Online-Umfrage möchten Forscher dem Phänomen Chemsex auf die Spur kommen. Die Ergebnisse sollen auch der Aids-Prävention zugute kommen.  mehr»

3.  Grüntee-Catechine: Veregen® punktet bei Genitalwarzen

[20.08.2018] Grüntee-Catechine überzeugen bei der Therapie von Patienten mit HPV-assoziierten Genitalwarzen durch eine niedrige Rezidivrate.  mehr»

4.  BZgA: Mit Puppen gegen Geschlechtskrankheiten

[19.07.2018] Sexuell übertragbare Krankheiten kommen immer häufiger vor, warnt die BZgA. Eine humorvolle Kampagne soll junge Menschen für diese Erkrankungen sensibilisieren und die Prävention fördern.  mehr»

5.  Schutz vor Rezidiven: Mit Grüntee-Catechinen gegen Feigwarzen

[11.07.2018] Unter einer Behandlung mit Grüntee-Catechinen ist die Rezidivrate genitaler Warzen gering.  mehr»

6.  Extreme Resistenzen: Bei der Gonorrhoe-Therapie wird es brenzlig

[20.06.2018] Für die Behandlung von Gonorrhoe-Patienten gibt es immer weniger wirksame Antibiotika. Dringlicher denn je fordert das Robert Koch-Institut Maßnahmen, um die Kontrolle zu behalten.  mehr»

7.  Prävention: Appell zum Schutz vor STI in der Karnevalssaison

[06.02.2018] Pünktlich zu den närrischen Tagen erinnert das Infozentrum für Prävention und Früherkennung (IPF): Damit etwaige lustvolle Karnevalsaffären keine unerwünschten Folgen hat, sollten sich Jecken gegen sexuell übertragbare Infektionen (STI) schützen! Komme es während der tollen Tage dennoch zu  mehr»

8.  Kommentar: Nicht nur Zervixkarzinome!

[20.11.2017] Es ist eine beeindruckende Zahl, die das RKI ausgerechnet hat: Jedes Jahr erkranken 7600 Menschen in Deutschland an einer HPV-bedingten Krebserkrankung, etwa 1,6 Prozent aller Tumoren werden durch HP-Viren verursacht.  mehr»

9.  Impfung: Tausende HPV-Tumoren pro Jahr sind vermeidbar

[17.11.2017] Viele Krebserkrankungen in Deutschland ließen sich durch einen Schutz vor HPV vermeiden, so Berechnungen des RKI. Das Institut rät zum Impfen - das könnte auch bei Jungen sinnvoll sein.  mehr»

10.  Tabuisierte Krankheiten: Syphilis-Warnung per SMS

[30.08.2017] Geschlechtskrankheiten in Deutschland nehmen zu, vermuten Experten. Doch weil Betroffene nicht darüber sprechen, sind neue Infektionen schwer zu vermeiden. Das soll sich ändern.  mehr»