Ärzte Zeitung App, 21.08.2014

Ebola-Nachweis

Roche bietet neues PCR-Testkit an

MANNHEIM. TIB MolBiol hat zum Nachweis einer Ebola-Infektion einen LightMix® Modular Ebola Virus Zaire (2014) Assay entwickelt. Er wird in Deutschland exklusiv von Roche Diagnostics Deutschland GmbH vertrieben und ist ab sofort bestellbar, wie das Unternehmen mitteilt.

Der LightMix® Ebola Virus Assay erkennt mittels Reverse Transkriptase-Polymerase Kettenreaktion (RT-PCR) den Ebola-Stamm Zaire (2014), der für den aktuellen Ausbruch verantwortlich ist.

Er sei in Kombination mit dem Roche RNA Process Control Kit auf Roche Systemen, wie den LightCycler® Systemen und dem cobas z 480 System konzipiert, entwickelt und evaluiert worden, so der Hersteller. Als Probenmaterial dient RNA extrahiert aus Blut oder Serum. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Unterwegs mit dem ADAC-Ambulanzjet

Wer auf Auslandsreisen krank wird, der ist froh, wenn schnelle Hilfe naht. Besonders zügig geht das mit einem Ambulanzjet - etwa vom ADAC. mehr »

Ein Besuch auf der Messe "Medicare Taiwan"

Taiwans Medizintechnikunternehmen gelten als Powerhouse - und sie suchen den Schulterschluss mit internationalen Partnern. Die "Medicare Taiwan" ist DER Branchentreff – ein Fachmessebesuch in Taipeh. mehr »

Extra-Vergütung für offene Sprechstunden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll es auch dann geben, wenn Ärzte Termine über die Terminservicestellen annähmen.. mehr »