Ärzte Zeitung, 03.05.2016

Ebola

Erfolgreicher Test mit Impfstoff

BRAUNSCHWEIG. Der Impfstoff "rVSV-ZEBOV" gegen Ebola hat sich in einer Phase-1-Studie als wirksam und sicher erwiesen, berichtet das Deutsche Zentrum für Infektionsforschung (DZIF).

Bei 158 Probanden in Hamburg, Genf, Lambaréné (Gabun) und Kilifi (Kenia) induzierte der Impfstoff eine anhaltende Bildung von Antikörpern gegen das Virus (NEJM 2016; online 28. April).

Die Zulassung durch die US-Behörde FDA ist für Anfang 2017 angestrebt.

Der Impfstoff "rVSV-ZEBOV" enthält ein abgeschwächtes, gentechnisch verändertes Vesikuläres Stomatitis-Virus (VSV), das ein Oberflächenprotein des Ebola-Virus trägt.

Koordiniert wurde die Studie mit deutscher Beteiligung vom VEBCON-Experten-Konsortium, das die WHO für die Ebola-Impfstoffforschung gegründet hat. (eis)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weniger Kardiologen = mehr Herztote?

In Bundesländern mit weniger niedergelassenen Kardiologen sterben mehr Patienten an Herzerkrankungen, so der aktuelle Herzbericht. mehr »

Fehlerquelle Datenschutzerklärung

Die meisten Praxis-Websites von Haus- und Fachärzten erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das legt eine aktuelle Studie nah. mehr »

Nach einem Hörsturz ist das Schlaganfallrisiko erhöht

Nach einem Hörsturz haben Patienten ein erhöhtes Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden. In einer südkoreanischen Studie war dies kontinuierlich über einen elfjährigen Nachbeobachtungszeitraum festzustellen. mehr »