51.  Ebola: 1000 Menschen in Guinea unter Beobachtung

[30.03.2016] Im Süden Guineas stehen angesichts einer drohenden Ebola-Gefahr nach Angaben der Hilfsorganisation SOS-Kinderdörfer derzeit rund 1000 Menschen für sechs Wochen unter behördlicher Beobachtung.  mehr»

52.  Düsseldorf: Verdacht auf Lassa-Fieber vorerst nicht bestätigt

[21.03.2016] Zwei in der Uniklinik Düsseldorf behandelte Kontaktpersonen des im Februar in Köln verstorbenen Lassa-Patienten haben sich wohl doch nicht angesteckt.  mehr»

53.  Guinea: Ebola ist zurück

[21.03.2016] In Guinea sind erneut Menschen an Ebola erkrankt. Zwei Patienten wurden nachihrem Tod positiv auf das Virus getestet, wie die Regierung mitteilte.  mehr»

54.  In NRW: Neue Lassa-Infektionen?

[18.03.2016] Zwei Kontaktpersonen des Ende Februar in Köln gestorbenen Lassa-Patienten könnten sich ebenfalls mit dem Virus angesteckt haben. Das teilt die Uniklinik Düsseldorf mit.  mehr»

55.  Ebola: Russischer Impfstoff-Test in Guinea

[18.03.2016] In Guinea soll ein neuentwickelter russischer Ebola-Impfstoff an 2000 Probanden getestet werden.  mehr»

56.  Frankfurter Lassa-Fall: Ansteckung wohl über Leiche

[17.03.2016] Ärzte der Frankfurter Uniklinik behandeln einen Lassa-Patienten, der sich sehr wahrscheinlich durch den Kontakt mit dem Leichnam des Kölner Infizierten angesteckt hat. Es ist offenbar der erste Fall einer Übertragung von Mensch zu Mensch außerhalb Westafrikas.  mehr»

57.  Sexuelle Übertragung: Ebola-Virus im Sperma macht Sorgen

[15.03.2016] Die Ebola-Epidemie in Afrika ist offiziell für beendet erklärt worden. Dennoch sorgen sich Forscher über die vielen möglichen Übertragungswege - etwa die von Mutter auf Kind oder beim Sex.  mehr»

58.  Düsseldorf: Patient mit Verdacht auf Lassa-Fieber in Uniklinik

[14.03.2016] Mit Verdacht auf eine Lassa-Fieber-Infektion ist am Wochenende ein 47-Jähriger auf einer Sonderisolierstation der Uniklinik Düsseldorf aufgenommen worden.  mehr»

59.  Lassa-Toter in Köln: Ärzte und Klinikmitarbeiter unter Beobachtung

[11.03.2016] Nach dem Tod eines Lassa-Infizierten in der Kölner Uniklinik stehen Ärzte und Klinikmitarbeiter, die den Erkrankten betreut haben, im Fokus. Ob sie sich mit dem gefährlichen Virus angesteckt haben, ist noch ungewiss.  mehr»

60.  Toter nach Lassa-Infektion: Wohl keine weiteren Infizierten

[10.03.2016] An einer Infektion mit dem Lassa-Virus ist ein Patient an der Uniklinik Köln gestorben. Eine Ansteckung von Kontaktpersonen ist allerdings nach Klinikangaben äußerst unwahrscheinlich.  mehr»