31.  Harnwegsinfekte: Infos für Ärzte und Patienten

[29.01.2015] Das Infozentrum für Prävention und Früherkennung IPF bietet in seinem aktuellen Schwerpunktthema Hintergrundwissen zu Harnwegsinfekten für Verbraucher, Patienten und Ärzte.  mehr»

32.  Harnwegsinfekte: Strauß an Strategien

[14.01.2015] Bei der Therapie von rezidivierenden Harnwegsinfekten müssen mehrere Maßnahmen ineinander greifen. Wichtig dabei ist die Schulung der Patienten. Phytotherapeutika können dazu beitragen, die Rezidivrate zu senken.  mehr»

33.  Harnwegsinfekt: Bei Enterokokken im Urin sind Antibiotika meist überflüssig

[16.12.2014] Der Stellenwert des Mittelstrahlurins bei der Diagnostik eines Harnwegsinfekts ist fraglich. Oft ist die Probe kontaminiert. Das kann zu Über- oder Unterdiagnosen führen, mahnt ein Infektiologe.  mehr»

34.  Harnwegsinfektion: Zystitis durch Entzündung des Urothels

[26.05.2014] Bei einer Zystitis ist es vermutlich sinnvoll, sich vor allem auf die Entzündungsreaktion des Urothels zu fokussieren, anstatt die protektive Flora durch Antibiotika zu eliminieren.  mehr»

35.  Schwangerschaft: Bakterienflora in der Plazenta entdeckt

[23.05.2014] Die Plazenta filtert toxische Stoffe und Bakterien aus dem mütterlichen Blut. Völlig keimfrei ist sie aber nicht, so eine Studie.  mehr»

36.  WHO schlägt Alarm: Resistenzen gegen Antibiotika werden bedrohlich

[02.05.2014] Die WHO warnt: Schon kleine Verletzungen und bislang gut behandelbare Infektionen können tödlich werden. Grund: Die weltweit zunehmenden Antibiotika-Resistenzen, so die WHO in ihrem jetzt vorgestellten Report.  mehr»

37.  Blasenentzündungen: "Kondome können problematisch sein"

[18.03.2014] Bei Harnwegsinfektionen brauchen betroffene Frauen nicht immer Antibiotika - auch Phytos können helfen. PD Dr. Winfried Vahlensieck von der Kurpark-Klinik Bad Nauheim gibt im Interview Tipps, wie sich häufige Blasenentzündungen behandeln und vermeiden lassen.  mehr»

38.  Antibiose: Jede vierte C.-difficile-Infektion vermeidbar?

[05.03.2014] Antibiotika im Visier der Forscher: US-Autoren glauben, dass jede vierte Infektion mit Clostridium difficile vermeidbar wäre - würden nur weniger Antibiotika eingesetzt.  mehr»

39.  Harnwegsinfekt: Nicht-antibiotische Therapie ist Option

[04.03.2014] Bei Patienten mit Harnwegsinfektionen empfiehlt die deutsche S3-Leitlinie primär eine antibiotische Therapie. Im Praxisalltag sind viele Ärzte aber nicht so streng. Und dafür gibt es gute Gründe.  mehr»

40.  Antibiose reduzieren: Einfach mal den Laborbefund verstecken

[27.02.2014] Kanadische Ärzte wollten weniger unnötige Antibiotikagaben in ihrer Klinik - und griffen zu einem besonderen Mittel.  mehr»