41.  Harnwegsinfekte bei der Frau: So lassen sich Rückfälle vermeiden

[16.11.2015] Die Harnwegsinfektion ist die häufigste bakterielle Infektion der Frau. Ein Experte erklärt, was bei immer wiederkehrenden Infektionen beachtet werden muss und wie die Therapie mit Komplementärmaßnahmen ergänzt werden kann.  mehr»

42.  Vitamin C hoch dosiert: Infusionen oft genutzt zur Infektabwehr

[26.10.2015] Für die Vitamin-C-Infusionstherapie ist die Infektabwehr Einsatzgebiet Nr. 1. Das hat eine retrospektive Datenerhebung bei 1075 Ärzten und Heilpraktikern ergeben, teilt das Unternehmen Pascoe mit.  mehr»

43.  Harnwegsinfekte: Impfung gegen Rezidive effektiv

[21.10.2015] Die intramuskuläre Impfung mit Strovac®, die gegen die fünf häufigsten bakteriellen Erreger rezidivierender Harnwegsinfektionen immunisiert, ist klinisch effektiv: 58,8 Prozent der Patientinnen bleiben über sechs Monate nach der Behandlung rezidivfrei.  mehr»

44.  Nach Prostatabiopsien: Infektionsrisiko nicht unterschätzen!

[21.10.2015] Nach Prostatabiopsien ist mit relevanten Raten fieberhafter Harnwegsinfektionen zu rechnen. Das geht aus einer weltweiten Prävalenzstudie hervor.  mehr»

45.  Dualer Ansatz: Physikalische Effekte gegen Zystitis

[02.10.2015] Bei Zystitis können durch einen neuen dualen Ansatz mit natürlichen Wirkstoffen Antibiotika vermieden werden.  mehr»

46.  Harnwegsinfekte: Infos für Ärzte und Patienten

[29.01.2015] Das Infozentrum für Prävention und Früherkennung IPF bietet in seinem aktuellen Schwerpunktthema Hintergrundwissen zu Harnwegsinfekten für Verbraucher, Patienten und Ärzte.  mehr»

47.  Harnwegsinfekte: Strauß an Strategien

[14.01.2015] Bei der Therapie von rezidivierenden Harnwegsinfekten müssen mehrere Maßnahmen ineinander greifen. Wichtig dabei ist die Schulung der Patienten. Phytotherapeutika können dazu beitragen, die Rezidivrate zu senken.  mehr»

48.  Harnwegsinfekt: Bei Enterokokken im Urin sind Antibiotika meist überflüssig

[16.12.2014] Der Stellenwert des Mittelstrahlurins bei der Diagnostik eines Harnwegsinfekts ist fraglich. Oft ist die Probe kontaminiert. Das kann zu Über- oder Unterdiagnosen führen, mahnt ein Infektiologe.  mehr»

49.  Harnwegsinfektion: Zystitis durch Entzündung des Urothels

[26.05.2014] Bei einer Zystitis ist es vermutlich sinnvoll, sich vor allem auf die Entzündungsreaktion des Urothels zu fokussieren, anstatt die protektive Flora durch Antibiotika zu eliminieren.  mehr»

50.  Schwangerschaft: Bakterienflora in der Plazenta entdeckt

[23.05.2014] Die Plazenta filtert toxische Stoffe und Bakterien aus dem mütterlichen Blut. Völlig keimfrei ist sie aber nicht, so eine Studie.  mehr»