61.  Harnwegsinfekt: Drei Fragen und ein Teststreifen klären den Verdacht

[14.11.2013] Teststreifen, Sticks und Mikroskopie: Ein Harnwegsinfekt lässt mit vielen Methoden abklären. Welche am besten funktioniert, wollten niederländische Kollegen wissen - und fanden eine einfache Kombination.  mehr»

62.  Harnwegsinfekte: Häufig ist es E. coli

[17.10.2013] Bei Harnwegsinfekten sind fast immer Bakterien die Übeltäter. Wann sollte man zum Antibiotikum greifen, wann nicht?  mehr»

63.  Kommentar zur Harnwegsinfekt-Behandlung: Fragt erst mal die Frauen!

[03.07.2013] In der repräsentativen Umfrage "EVA" des Robert Koch-Instituts vor wenigen Jahren gaben mehr als 70 Prozent der fast 1100 Befragten an, ihrem Arzt zu vertrauen, wenn dieser sage, ein Antibiotikum sei nicht erforderlich.  mehr»

64.  Harnwegsinfekt: Nicht jede Frau will Antibiotika

[03.07.2013] Bei unkomplizierten Harnwegsinfekten würde jede dritte Frau initial auf Antibiotika verzichten. Auch ohne gehen die Symptome meist deutlich zurück.  mehr»

65.  Harnwegsinfekte: Phytotherapie mit Mehrfach-Effekt

[10.06.2013] Die Phytomedizin mit ihren Vielstoffgemischen eröffnet wichtige Chancen bei zunehmenden Antibiotikaresistenzen - auch in der Urologie.  mehr»

66.  Akute Zystitis: Da geht's auch mal ohne Antibiose

[17.04.2013] Pflanzenextrakte können spasmolytisch wirken. Die rein symptomatische Therapie kann vertretbar sein.  mehr»

67.  Schwangeren-Urin: Gründliche Reinigung unnötig

[22.02.2013] Schwangere müssen sich vor einer Urinprobe nicht besonders reinigen: Bei einer gewöhnlichen Entnahme des Mittelstrahlurins ist das Kontaminationsrisiko nicht erhöht.  mehr»

68.  Harnwegsinfekt: Therapie kann auch symptomatisch sein

[11.02.2013] Bei Patienten mit unkomplizierten Harnwegsinfektionen wird in der S3-Leitlinie zu einer Behandlung mit Antibiotika geraten. Es kann aber durchaus auch rein symptomatisch therapiert werden. Dann spielen pflanzliche Arzneimittel ihre Stärken aus.  mehr»

69.  Harnwegsinfekt: Bei HWI nicht zwangsläufig Antibiose

[28.01.2013] Bei unkompliziertem Harnwegsinfekt ist es vertretbar, rein symptomatisch zu therapieren. Zumindest sagt dies ein Minderheitenvotum zur S3-Leitlinie aus.  mehr»

70.  Kommentar zu sexuell übertragbaren Krankheiten: Auf Reisen volles Risiko

[09.01.2013] Der ältere, allein reisende Thailandurlauber ist wohl der Klassiker unter den Verdächtigen. Studien haben allerdings gezeigt, dass bis zu 20 Prozent aller Reisenden die Gelegenheit zum Sex nutzen, wenn sie sich zufällig bietet, jeder Zweite ungeschützt.  mehr»