Ärzte Zeitung, 21.11.2013
 

Sofosbuvir

EMA für Einsatz schon vor der Zulassung

LONDON. Die europäische Zulassungsbehörde EMA hat sich für den Compassionate Use des Wirkstoffs Sofosbuvir ausgesprochen.

Das neuartige Hepatitis-C-Therapeutikum ist für Patienten gedacht, die vor einer Lebertransplantation stehen oder bereits ein neues Organ erhalten haben. Sofosbuvir wurde von Gilead entwickelt.

Die Zulassung in den USA wird noch dieses Jahr erwartet. Die Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) begrüßte die Empfehlung zum Einsatz bereits vor der Zulassung bei Patienten, für die es sonst keine Therapieoption gibt.

"Hält der Wirkstoff was er verspricht, verbessert dies die Prognosen für Hepatitis C-Patienten erheblich", ließ DGVS-Vorstand Prof. Peter Galle verlauten. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gegen Husten taugen Medikamente wenig

Abwarten und Tee trinken, mehr wollen US-Experten gegen erkältungsbedingten Husten nicht empfehlen. Allenfalls etwas Honig bei Kindern halten sie noch für geeignet. mehr »

Erst krebskrank, dann Hypertoniker

Überlebende von Krebserkrankungen in der Kindheit tragen ein erhöhtes Hypertonierisiko: Im Alter von 50 Jahren sind 70 Prozent betroffen. mehr »

Macht das Stadtleben krank?

Stadtluft kann Schizophrenie begünstigen, glauben Wissenschaftler. Ein Chefarzt der Charité fordert deshalb eine Public-Mental-Health-Strategie für urbane Räume. mehr »