Ärzte Zeitung online, 23.07.2019

Statistisches Bundesamt

Halb so viele Hepatitis-Patienten mit Klinikaufenthalt wie 2007

3860 Patienten mit einer Virushepatitis-Erkrankung wurden 2017 im Krankenhaus vollstationär behandelt. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts sank die Zahl binnen zehn Jahren um fast die Hälfte.

139a0105_7611219-A.jpg

Hepatitis-Viren bedrohen die Leber.

© bluebay2014 / Fotolia

WIESBADEN. In Deutschland ist die Zahl der Patienten, die mit einer Virushepatitis vollstationär behandelt wurden, seit 2000 drastisch gesunken.

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mitteilte, wurden im Jahr 2017 insgesamt 3860 solcher Klinik-Patienten gezählt. 2000 waren es noch 17.029 Fälle gewesen.

Seit 2007 mit 7.296 registrierten Fällen habe sich die Zahl annähernd halbiert, berichtet Destatis anlässlich des Welt-Hepatitis-Tags am 28. Juli (siehe nachfolgende Grafik).

Eine akute Erkrankung hatten den Angaben zufolge im Jahr 2017 fast drei von vier Hepatitis-Patienten mit Krankenhausaufenthalt (2 820). Gut ein Viertel war chronisch erkrankt (974).

Blickt man bei den akuten Erkrankungen auf die einzelnen Hepatitis-Formen, so zeigt sich eine Verschiebung über die Jahre (siehe nachfolgende Grafik). 2000 waren es größtenteils Patienten mit akuter Hepatitis C, die vollstationär behandelt wurden (3.271 Fälle). Für 2017 weist Destatis hingegen vorwiegend Hepatitis E-Fälle aus (1.215) (ths)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Sauerbruch – ein Arzt mit vielen Facetten

Er war bereits zu Lebzeiten ein berühmter Arzt. Das Medizinhistorische Museum der Charité versucht, die vielen Facetten im Leben und Wirken von Ferdinand Sauerbruch zu fassen. mehr »

Gut eine halbe Milliarde Euro mehr Honorar

Ärzte und Krankenkassen haben ihre Honorarverhandlungen für 2020 abgeschlossen. Künftig werden Videosprechstunden besser vergütet. mehr »

Zeitdruck und Kollegen stressen im Büro

Im Vergleich zu den USA oder Japan sind die Arbeitszeiten in Deutschland eher kurz. Doch das heißt nicht, dass es am Arbeitsplatz entspannt zugeht. mehr »