1.  Boom: Wie sinnvoll sind Handdesinfektionsmittel?

[16.08.2017] Der Rubel rollt: Drogerieketten berichten über eine steigende Nachfrage nach Produkten zur Handdesinfektion. Hygiene-Experten sind indes skeptisch.  mehr»

2.  Epidemie: 5000 neue Cholera-Infektionen pro Tag

[14.08.2017] Im Jemen ist der 500.000. Verdachtsfall auf Cholera dieses Jahr aufgetreten, fast 2000 Menschen sind seit Ausbruch der Infektion Ende April an ihr gestorben, teilt die Weltgesundheitsorganisation WHO mi  mehr»

3.  Keime: Silber als Wunderwaffe?

[07.08.2017] Krankenhäuser verfolgen allerlei Strategien im Kampf gegen nosokomiale Infektionen. Das Uniklinikum Regensburg testet nun antimikrobielle Oberflächenbeschichtungen mit Silberpartikeln.  mehr»

4.  Antibiotic-Stewardship-Programme: Zweifach gegen Resistenzen

[03.08.2017] Die Kritik der Deutschen Gesellschaft für Infektiologie, kurz DGI, ist berechtigt. Die DGI beklagt, dass die neue Leitlinie der EU-Kommission zum Umgang mit Antibiotika in der Humanmedizin kaum umzusetzen ist.  mehr»

5.  Infektiologie: Sensoren spüren gefährliche Keime auf

[24.07.2017] Bakterielle Infektionen sind eine der weltweit häufigsten Todesursachen und aufgrund von Antibiotika-Resistenzen ein immer größeres Problem.  mehr»

6.  WHO und PEI kooperieren: Für sichere Blutprodukte weltweit

[12.07.2017] Bereits seit zwölf Jahren kooperieren die WHO und das Paul-Ehrlich-Institut. Jetzt wurde die Zusammenarbeit verlängert.  mehr»

7.  Hygiene: Wie Mikroben ein neues Krankenhaus besiedeln

[30.05.2017] In den Kliniken Europas sterben im Jahr hochgerechnet 91.000 Patienten an Krankenhausinfektionen. An mangelnder Hygiene muss das nicht immer liegen.  mehr»

8.  Bakterien: Taxis sind am stärksten keimbelastet

[12.05.2017] Wer öffentliche Verkehrsmittel benutzt, sollte sich danach die Hände waschen und seine Kleidung reinigen. Diese Hygienehinweise sind nicht neu. Doch nun hat eine Studie die Bakterienbelastung in Städten im Detail erfasst.  mehr»

9.  Uniklinik Frankfurt: Intensivstation bleibt geschlossen

[05.05.2017] Die Intensivstation der Frankfurter Uniklinik bleibt nach dem Fund eines multiresistenten Keims weiter geschlossen  mehr»

10.  Klebsiella pneumoniae: Keine weiteren MRE-Fälle in Frankfurt

[03.05.2017] Am Universitätsklinikum Frankfurt sind wohl keine weiteren Patienten mit multiresistenten Klebsiellen besiedelt.  mehr»