Ärzte Zeitung, 25.05.2005

Discoverer Award für Entwicklung eines Impfstoffs

NEU-ISENBURG (ple). Für die Entwicklung des siebenvalenten Konjugat-Impfstoffs Prevenar® gegen Pneumokokken sind jetzt drei Wissenschaftler in den USA mit dem "Discoverers Award" ausgezeichnet worden.

Der Preis wird vom US-Pharma-Verband PhRMA (Pharmaceutical Research and Manufacturers of America) verliehen. Mit der jährlich vergebenen Auszeichnung wurden Dr. Ron Eby, Dr. Velupillai Puvanesaraja und Dr. Dace Madore von dem Unternehmen Wyeth geehrt.

Die Vakzine zur aktiven Immunisierung von Säuglingen und Kleinkindern besteht aus sieben verschiedenen Impfstoffen, um den Großteil der Erkrankungen durch Streptococcus pneumoniae bei Kindern zu verhindern. Der Impfstoff schützt zu 97 Prozent vor den invasiven Infektionen. Dies geht aus den Ergebnissen der US-Zulassungsstudie mit mehr als 37 000 Säuglingen hervor.

Der Impfstoff wurde bereits mit dem nationalen Prix Galien in Großbritannien, der Schweiz und Frankreich ausgezeichnet, wie das Unternehmen mitteilt. In Deutschland ist diese Auszeichnung der von der "Ärzte Zeitung" gestiftete Galenus von Pergamon-Preis.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Bekommen Kinder O-Beine durch Sport?

Zu O-Beinen neigen offenbar viele Kinder, die bestimmte Sportarten betreiben. Dabei wirkt die einseitige Druckbelastung im Knie als Wachstumsbremse, vermuten Forscher. mehr »

Strategie zur Künstlichen Intelligenz gefasst

Die Bundesregierung will Deutschland fit für die Künstliche Intelligenz machen. Dazu hat das Kabinett jetzt Eckpunkte einer Strategie beschlossen. Gesundheit ist ein zentrales Thema. mehr »

Oft wird gechattet mit dem Arzt

Das bundesweit beachtete Telemedizin-Modellprojekt DocDirekt in Baden-Württemberg kommt gut an, berichtet die KV. Besonders Männer nutzten das Angebot zur Fernbehandlung bisher. mehr »