Ärzte Zeitung, 24.08.2005

Polio-Epidemie in Asien befürchtet

NEU-ISENBURG (Smi). Die derzeit grassierende Polio-Epidemie in Indonesien könnte sich rasch in ganz Asien ausbreiten. Davor haben jetzt Experten der Weltgesundheitsorganisation gewarnt.

Falls Polio auf Nachbarländer wie China, Laos, Malaysia oder die Philippinen übergreife, sei die Krankheit noch schlechter zu kontrollieren als in Afrika, wo vor allem Nigeria betroffen ist.

Bruce Aylward, bei der WHO zuständig für das Eradikationsprogramm, mahnte, sofort umfassende Maßnahmen zu ergreifen. Dann könne man Poliomyelitis bis Ende des Jahres in Indonesien sogar ausrotten.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Herpes-Viren unter Alzheimerverdacht

Die Virus-Hypothese erhält neue Nahrung: Herpesviren könnten mit einer Alzheimererkrankung zusammenhängen. Eine Reaktivierung der Viren könnte die Krankheit befeuern. mehr »

Das alles muss das Verarbeitungsverzeichnis enthalten

Zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung müssen Arztpraxen ein "Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten" anlegen. Was darin alles aufgeführt werden muss, fassen zwei Medizinrechtler zusammen. mehr »

Übermüdete Teens oft adipös und hyperton

Sowohl zu kurzer als auch schlechter Schlaf erhöht bei Jugendlichen das kardiometabolische Risiko. In der bisher größten Studie zum Thema wirkten sich entsprechende Defizite negativ auf Taillenumfang, Blutdruck und Lipide aus. mehr »