Ärzte Zeitung, 07.11.2005

Impf-Förderer geehrt

Ein Leben für den Impfgedanken / Stickl-Preis verliehen

Zwei Förderer des Impfgedankens haben den Helmut-Stickl-Preis der Akademie für Kinder- und Jugendmedizin erhalten: Ausgezeichnet wurden die Kinderärzte Professor Burkhard Schneeweiß und Professor Burghard Stück, beide aus Berlin. Der Preis ist mit 10 000 Euro dotiert und wird von Sanofi Pasteur MSD gestiftet. Der Stickl-Preis wird seit 1992 jährlich vergeben.

Professoren Burghard Stück, Dietrich Niethammer und Burkhard Schneeweiß (v.l.n.r.). Foto: Sanofi Pasteur MSD

Schneeweiß hat wissenschaftliche Arbeiten und viele Fachbücher zum Thema Impfen publiziert. In Vorträgen hat er sein Wissen an Kollegen weitergegeben. Schneeweiß war unter anderem Mitglied im Fachausschuß Varizellen der Deutschen Gesellschaft zur Verhütung von Viruserkrankungen.

Stück leitete die Kinderklinik des Virchow-Universitätsklinikums in Berlin. In Fortbildungsveranstaltungen hat er Kollegen über die öffentlichen Impfempfehlungen informiert. Er war über viele Jahre Mitglied der Ständigen Impfkommission. Als Präsident des Deutschen Grünen Kreuzes hat er sich vor allem in der Aufklärung der Bevölkerung engagiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Dicker Hals = dickes Risiko fürs Herz

Nicht nur ein dicker Bauch spricht Bände – der Halsumfang eignet sich ebenfalls, um das kardiovaskuläre Risiko abzuschätzen. mehr »

Junge Ärzte müssen etwas zur Versorgung auf dem Land beitragen!

Politik und Verbände mühen sich ab, um junge Ärzte für die Versorgung auf dem Land zu begeistern. Blogger Dr. Jonas Hofmann-Eifler sieht die Verantwortung ein Stück weit auch bei sich und seinen Kollegen. mehr »

Konsequente Strategie gegen Diabetes

Angesichts der epidemischen Zunahme von Diabetes-Patienten in Deutschland, muss die nächste Bundesregierung unbedingt den Nationalen Diabetesplan umsetzen. mehr »