Ärzte Zeitung, 03.04.2007

Menigitisschutz bereits im ersten Lebensjahr

MÜNCHEN (eb). Ein neuer Impfstoff kann in Afrika Meningitis-Epidemien verhindern. Der Mehrfach-Impfstoff Globorix® liegt der Europäischen Arzneimittelagentur EMEA zur Prüfung vor und kann bei einer positiven Empfehlung im kommenden Jahr verfügar sein. Das hat das Unternehmen GlaxoSmithKline mitgeteilt.

Mit dem konjugierten Meningokokken-Impfstoff können auch Kinder im ersten Lebensjahr immun gegen das Bakterium werden. Die Mehrfach-Vakzine schützt vor Diphtherie, Tetanus, Keuchhusten, Hepatitis B, Haemophilus influenzae Typ B sowie vor Meningitis durch Neisseria meningitides der Serogruppen A und C.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »