Ärzte Zeitung, 12.12.2007

Impfexperten tagen im Osten

MAGDEBURG (ddp). Heute beraten sich Kinder- und Jugendärzte sowie Impfexperten aus dem Osten beim zweiten Mitteldeutschen Impftag in Magdeburg. Anhand neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse und epidemiologischer Risiken aktualisiere die Ständige Impfkommission beim Berliner Robert-Koch-Institut immer wieder ihre Impfempfehlungen, die Ärzte für einen optimalen Impfschutz ihrer Patienten berücksichtigen sollten, sagte Hanna Oppermann vom Arbeitskreis Impfen. Ein wichtiges Anliegen des Kongresses sei auch der Erfahrungsaustausch über Projekte und Initiativen zur Verbesserung des Impfstatus der Bevölkerung.

Topics
Schlagworte
Impfen (4408)
Krankheiten
Impfen (3542)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Hausärzte und BZgA starten Aktion zur Organspende

Ärzte sind wichtige Ansprechpartner für die Menschen in Deutschland, wenn es um das Thema Organspende geht. Das geht aus einer aktuellen Umfrage hervor. mehr »

Lindert eine Lichtdusche Rückenschmerzen?

In einer Pilotstudie fanden US-Forscher Hinweise, dass Licht subjektive Schmerzen lindert. Eine morgendliche Lichtdusche könnte gegen chronische Rückenschmerzen helfen. mehr »

VR-Brille anstatt Zigarette

Eine Virtual-Reality-Anwendung soll Raucher vom Glimmstängel wegbringen. Die Idee: Sie lernen virtuell ihren Raucher-Impuls zu kontrollieren. mehr »