Ärzte Zeitung, 13.04.2011

Masernwelle im Südwesten

STUTTGART (dpa). In Baden-Württemberg wurden bis zum 11. April dieses Jahr bereits 107 Masernerkrankungen gemeldet und damit fast siebenmal so viele wie im gleichen Vorjahres-Zeitraum.

Betroffen seien vor allem Kinder und Jugendliche, und zwar in 15 Landkreisen und sechs Stadtkreisen, sagte der Behördensprecher des Gesundheitsamtes Peter Zaar: "Es ist wichtig, dass sich alle, auch Kinder, impfen lassen."

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich
[14.04.2011, 15:10:13]
Dr. Halil Alsael 
Wo denn genau?
Ist die Masernwelle in Deutschland? zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Muster-Weiterbildung in trockenen Tüchern

Der Vorstand der Bundesärztekammer hat einstimmig die Gesamt-Novelle der (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO) für Ärzte beschlossen und veröffentlicht. mehr »

Zehn Regeln für die Rheuma-Therapie

In der medikamentösen Behandlung von älteren Rheuma-Patienten gilt es für Ärzte, einiges zu beachten. Rheumatologen haben zehn Empfehlungen verfasst. mehr »

Es gibt deutlich mehr ausbildende Ärzte

Vor drei Jahren wurde die Förderung der ärztlichen Weiterbildung verbessert. Das zeigt offenbar Wirkung: In deutlich mehr Praxen werden nun Ärzte ausgebildet. mehr »