Ärzte Zeitung, 23.08.2013

Israel

Eine Million Kinder werden gegen Polio geimpft

GENF. Der Fund von Polio-Wildviren in Israel in Stuhlproben von 27 Kindern und in Abwässern beunruhigt die WHO. Obwohl in dem Land bisher keine Erkrankungen registriert wurden, sollen dort jetzt eine Million Kinder im Alter von vier Monaten bis neun Jahre geimpft werden.

Polio ist zwar nur noch in Nigeria, Afghanistan und Pakistan endemisch. Dieses Jahr wurde die Krankheit aber bereits nach Somalia und Kenia verschleppt.

Die WHO appelliert an Länder, weltweit für ausreichende Impfraten zu sorgen und die Überwachung akuter schlaffer Paresen (AFP) zu intensivieren. (eis)

Topics
Schlagworte
Impfen (4409)
Reisemedizin (1811)
Organisationen
WHO (3404)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

"Natürliche Cholesterinsenker" bei Statin-Intoleranz?

Nahrungsergänzungsmittel als "natürliche Cholesterinsenker" sind umstritten. Bei Patienten mit Statinunverträglichkeit können sie aber hilfreich sein. Was empfehlen Experten? mehr »

Bei der Digitalisierung viel Luft nach oben

Die KBV hat nachgefragt, was sich in Sachen Digitalisierung in den Arztpraxen schon getan hat. Fazit: Manches ist schon umgesetzt. Wo sind noch ungenutzte Chancen? mehr »

Forscher entdecken Mikroplastik in menschlichen Stuhlproben

12.43Eine Pilotstudie hat winzige Plastikpartikel in menschlichen Stuhlproben gefunden – weltweit. Das Bundesinstitut für Risikobewertung hat unterdessen eine erste Stellungnahme abgegeben. mehr »