Ärzte Zeitung, 03.02.2015

Europäische Akademie

Tomas Jelinek berufen

DÜSSELDORF. Der Wissenschaftliche Leiter des CRM Centrums für Reisemedizin, Professor Tomas Jelinek, ist in die Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste aufgenommen worden.

Das Gelehrtenforum mit Sitz in Salzburg befasst sich im interdisziplinären Austausch mit europarelevanten Themen. Ihm gehören derzeit rund 1500 Mitglieder aus aller Welt an, darunter 29 Nobelpreisträger. Jelinek werde sich besonders für die Impfprävention engagieren, teilt das CRM mit.

Er ist außerdem außerplanmäßiger Professor an der Universität Köln, leitet das Berliner Centrum für Reise- und Tropenmedizin, das deutschlandweit neun reisemedizinische Praxen betreibt, und ist Expert Consultant der WHO. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Viele falsche Vorstellungen, was Krebs verursacht

Stress, Handystrahlen und Trinken aus Plastikflaschen lösen Krebs aus, denken viele fälschlicherweise. Die wahren Risikofaktoren kennt nur jeder Zweite, so eine Studie. mehr »

Höherer Zuschlag für Terminvermittlung

Das Bundeskabinett will sich heute mit dem Terminservice- und Versorgungsgesetz beschäftigen. Am Entwurf wurde vorab noch gebastelt – er enthält wichtige Änderungen. mehr »

Die übersehene Speiseröhren-Entzündung

Lange glaubte man, die eosinophile Ösophagitis komme nur selten vor. Inzwischen zeigt sich: Es gibt immer mehr Patienten mit dieser chronischen Entzündung der Speiseröhre. mehr »