Ärzte Zeitung, 12.08.2016
 

Lieferengpass

Impfstoff gegen Cholera ist vergriffen

LANGEN. Mit Dukoral® ist jetzt auch der einzige in Deutschland zugelassene Cholera-Impfstoff vergriffen. Es ist nicht absehbar, wann die Vakzine von GlaxoSmithKline wieder lieferbar ist, berichtet das Paul-Ehrlich-Institut.

Die STIKO empfiehlt die Impfung zwar nur vor Aufenthalten in Infektionsgebieten, speziell unter mangelhaften Hygienebedingungen bei aktuellen Ausbrüchen, etwa in Flüchtlingslagern oder bei Naturkatastrophen.

Weil der Impfstoff eine gewisse Kreuzprotektion gegen ETEC-bedingten Reisedurchfall bietet, wird er auch "off-label" von Reisemedizinern empfohlen. (eis)

Lesen Sie dazu auch den Kommentar:
Impfstoffe sind ein seltenes Gut

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Progesteron-Gel kann Frühgeburt vermeiden

Sinkt der Progesteronspiegel in der Schwangerschaft zu früh, verursacht das wohl eine vorzeitige Wehentätigkeit und Geburt.Einige Frauen schützt eine vaginale Hormonapplikation davor. mehr »

Statine mit antibakterieller Wirkung

Die kardiovaskuläre Prävention mit einem Statin schützt möglicherweise auch vor Staphylococcus-aureus-Bakteriämien. Das hat eine dänische Studie ergeben. mehr »

Das steht in der neuen Hausarzt-Leitlinie Multimorbidität

Die brandneue S3-Leitlinie Multimorbidität stellt den Patienten als "großes Ganzes" in den Mittelpunkt – und gibt Ärzten eine Gesprächsanleitung an die Hand. mehr »