Ärzte Zeitung, 12.08.2016

Lieferengpass

Impfstoff gegen Cholera ist vergriffen

LANGEN. Mit Dukoral® ist jetzt auch der einzige in Deutschland zugelassene Cholera-Impfstoff vergriffen. Es ist nicht absehbar, wann die Vakzine von GlaxoSmithKline wieder lieferbar ist, berichtet das Paul-Ehrlich-Institut.

Die STIKO empfiehlt die Impfung zwar nur vor Aufenthalten in Infektionsgebieten, speziell unter mangelhaften Hygienebedingungen bei aktuellen Ausbrüchen, etwa in Flüchtlingslagern oder bei Naturkatastrophen.

Weil der Impfstoff eine gewisse Kreuzprotektion gegen ETEC-bedingten Reisedurchfall bietet, wird er auch "off-label" von Reisemedizinern empfohlen. (eis)

Lesen Sie dazu auch den Kommentar:
Impfstoffe sind ein seltenes Gut

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt Ältere nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Mit diesem Ergebnis überrascht die ASPREE-Studie. mehr »

Junge sind besonders depressionsgefährdet

Der Alltag junger Menschen birgt hohe Risiken für Depressionen. Ärzte warnen: Die Gefahr der Chronifizierung ist groß. mehr »

Allergien machen Kindern zu schaffen

Allergien, psychische Störungen und Unfälle bleiben die häufigsten Risiken für chronische Krankheiten von Kindern. Vor allem Asthma, Heuschnupfen und Neurodermitis beeinträchtigen den Nachwuchs. mehr »