31.  Grippeschutz: STIKO ändert Empfehlung

[01.12.2017] Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt zum Schutz gegen saisonale Influenza künftig einen quadrivalenten Impfstoff.  mehr»

32.  Influenza: Kaum Grippe, aber schwere Verläufe

[30.11.2017] Eine Grippewelle ist nicht in Sicht. Mit der Impfung lässt sich noch rechtzeitig ein Schutz aufbauen.  mehr»

33.  Impfen: RKI informiert zu Impfungen gegen Pertussis

[28.11.2017] Der RKI-Ratgeber für Ärzte zum Thema Keuchhusten (Pertussis) ist aktualisiert worden.  mehr»

34.  Australien: Mehr Infektionen mit Meningokokken W und Y

[27.11.2017] Seit September wurden in den australischen Bundesstaaten Northern Territory und Western Australia vermehrt Infektionen mit Meningokokken der Serogruppen W und Y gemeldet, teilt das Centrum für Reisemedizin mit. Reisende mit engem Kontakt zur lokalen Bevölkerung sollten eine tetravalente Impfung  mehr»

35.  Atemwegsinfektionen: Höchste Zeit für die Grippe-Impfung

[24.11.2017] Noch ist die Zeit günstig für die Grippe-Impfung. Die Zahl der Atemwegsinfektionen lag in der Woche bis zum 17. November (46. KW) im für die Jahreszeit normalen Bereich, berichtet die AG Influenza am Robert Koch-Institut (RKI). Bei Betroffenen wurden zudem nur vereinzelt Influenza-Viren  mehr»

36.  Lieferengpässe: Kammer Hessen fordert Impfstoffregister

[23.11.2017] Die Landesärztekammer Hessen macht sich für ein sanktionsbewehrtes Arznei- und Impfstoffregister stark.  mehr»

37.  Vorsichtsmaßnahmen: Impfen trotz allergischer Reaktion - Das müssen Ärzte beachten

[22.11.2017] Allergische Reaktionen sind eine Kontraindikation für eine erneute Anwendung des Impfstoffs. Ist eine weitere Impfung dennoch nötig, sollten Ärzte diese Tipps beherzigen.  mehr»

38.  Onkologie: Forscher entwickeln HPV-Impfstoff speziell für Entwicklungsländer

[20.11.2017] Ein neuer Impfstoff gegen krebserregende humane Papillomviren (HPV) soll vor allem in Ländern der Dritten Welt dazu beitragen, die Rate an HPV-Impfungen zu steigern. Wissenschaftler im Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) entwickeln dazu ein neues Impfkonzept.  mehr»

39.  Kommentar: Nicht nur Zervixkarzinome!

[20.11.2017] Es ist eine beeindruckende Zahl, die das RKI ausgerechnet hat: Jedes Jahr erkranken 7600 Menschen in Deutschland an einer HPV-bedingten Krebserkrankung, etwa 1,6 Prozent aller Tumoren werden durch HP-Viren verursacht.  mehr»

40.  Impfung: Tausende HPV-Tumoren pro Jahr sind vermeidbar

[17.11.2017] Viele Krebserkrankungen in Deutschland ließen sich durch einen Schutz vor HPV vermeiden, so Berechnungen des RKI. Das Institut rät zum Impfen - das könnte auch bei Jungen sinnvoll sein.  mehr»