Ärzte Zeitung online, 06.04.2009

Vorträge des Paul-Ehrlich-Instituts zu Influenza und Frauenförderung

LANGEN (eb). Zwei interessante Vorträge bietet das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) in Langen im April: Zum einen geht es um den Schutz vor Influenza A / H5N1, zum anderen um Personalentwicklung und Mentoring für Frauen.

Am Mittwoch, 15. April um 16.30 Uhr hält Joost Kreijtz vom Erasmus MC in Rotterdam den Vortrag "Protection against influenza A/H5N1 virus infection based on heterosubtypic immunity". Ort ist der Hörsaal des PEI in Langen.

Am Dienstag, 21. April um 14.15 Uhr hält Professor Anna Starzinski-Powitz aus Frankfurt/Main einen Vortrag, der sich besonders an junge Forscherinnen richtet. Starzinski-Powitz stellt das Projekt "SciMento hessenweit - Personalentwicklung und Mentoring für den Erfolg von Frauen im Wissenschaftsbetrieb" vor. Ort ist ebenfalls der PEI-Hörsaal.

Weitere Informationen:

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »