Ärzte Zeitung, 20.05.2010

Keine erhöhte Aktivität von Influenza

BERLIN (eb). Die Rate der akuten Atemwegserkrankungen ist bundesweit im Zeitraum vom 17. April bis 14. Mai 2010 stabil geblieben. Das haben die Arbeitsgemeinschaft Influenza und das Robert-Koch-Institut mitgeteilt. Die Werte der akuten Atemwegserkrankungen liegen in allen Regionen im Bereich der Hintergrund-Aktivität. Seit der 13. Kalenderwoche 2010 werden keine Influenzaviren nachgewiesen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text