Ärzte Zeitung, 20.01.2012

Zahl akuter Atemwegsinfekte bundesweit gesunken

Acht klinisch-labordiagnostisch bestätigte Influenzafälle

Kalenderwoche 2 / 2012

Acht klinisch-labordiagnostisch bestätigte Influenzafälle

* basierend auf Meldungen von 1000 teilnehmenden Praxen zum Anteil von Patienten mit akuten Atemwegsinfekten.

Die Aktivität akuter Atemwegserkrankungen (ARE) ist bundesweit in der 2. KW 2012 im Vergleich zur Vorwoche gesunken.

Die Werte der ARE-Konsultationsinzidenz sind bei Schulkindern leicht gestiegen, in anderen Altersgruppen sind sie stabil geblieben oder gesunken.

Für die 2. Meldewoche wurden acht klinisch-labordiagnostisch bestätigte Influenzafälle an das RKI übermittelt.

Weitere Informationen unter
www.aerztezeitung.de
http://influenza.rki.de
www.eiss.org

Die Daten stammen von der Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI).

Topics
Schlagworte
Influenza / Grippe (1353)
Organisationen
RKI (2202)
Krankheiten
Grippe (3541)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

HPV-Infektion durch Oralsex wohl eher selten

Frauen mit zervikaler HPV-Infektion übertragen die Viren offenbar nur sehr selten auf ihre Mundschleimhäute oder die ihres Sexualpartners, so eine kleine Studie. mehr »

Spahn schiebt neue Gesetzesinitiativen an

Die nächsten Reformen stehen ins Haus: Gesundheitsminister Spahn nimmt die Ausbildung in Apotheke und Klinik ins Visier - und präsentiert zwei Gesetzesvorlagen. mehr »

Staatliche Digitalprojekte dauern zu lange

Kanzleramtsminister Helge Braun wünscht mehr Tempo bei der Digitalisierung in Deutschland. Die KBV zeigt sich indes zuversichtlich, dass die TI-Anbindung bis Ende Juni für die meisten Arztpraxen klappt. mehr »