Ärzte Zeitung online, 19.04.2019

Influenza

Grippewelle 2019 endet in der 14. KW

BERLIN. „Die Grippewelle in Deutschland endet mit der 14. KW 2019, wenn sich durch Nachmeldungen keine Änderungen mehr ergeben und die Influenza-Positivenrate weiter sinkt“, meldet das Robert Koch- Institut (RKI) im aktuellen Wochenbericht Influenza.

Die Influenza-Positivenrate lag in der vergangenen Woche nur noch bei 17 Prozent, die Werte des Praxisindex lagen in allen AGI-Regionen im Bereich der Hintergrund-Aktivität. Gemeldet wurden 2618 labor-diagnostisch bestätigte Influenzafälle.

„Das Ende der auf Bevölkerungsebene messbaren Grippewelle scheint erreicht zu sein“, fasst das RKI die Situation zusammen. Seit der 40. KW 2018 sind damit 177.902 Influenzafälle an das RKI übermittelt worden. (bae)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Salzersatz senkt Blutdruck effektiv

Mit Salzersatz senkten peruanische Forscher den Blutdruck in mehreren Gemeinden signifikant – insbesondere bei Hypertonikern. Dabei halfen ungewöhnliche Methoden. mehr »

Wie sich die Krebsmedizin verändert

Der Trend in der Onkologie geht weg von der organbezogenen Behandlung: Histologie ist teilweise out – gefragt sind Gentests. Ein Paradigmenwechsel, der sich auch in der Immunonkologie anbahnt. mehr »

Homeoffice belastet die Psyche

Viele Arbeitnehmer würden lieber von Zuhause aus arbeiten als jeden Tag zur Arbeit pendeln zu müssen. Doch nun zeigt eine WIdO-Umfrage: Die Heimarbeit schlägt aufs Gemüt. mehr »