Ärzte Zeitung online, 19.04.2019

Influenza

Grippewelle 2019 endet in der 14. KW

BERLIN. „Die Grippewelle in Deutschland endet mit der 14. KW 2019, wenn sich durch Nachmeldungen keine Änderungen mehr ergeben und die Influenza-Positivenrate weiter sinkt“, meldet das Robert Koch- Institut (RKI) im aktuellen Wochenbericht Influenza.

Die Influenza-Positivenrate lag in der vergangenen Woche nur noch bei 17 Prozent, die Werte des Praxisindex lagen in allen AGI-Regionen im Bereich der Hintergrund-Aktivität. Gemeldet wurden 2618 labor-diagnostisch bestätigte Influenzafälle.

„Das Ende der auf Bevölkerungsebene messbaren Grippewelle scheint erreicht zu sein“, fasst das RKI die Situation zusammen. Seit der 40. KW 2018 sind damit 177.902 Influenzafälle an das RKI übermittelt worden. (bae)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Schmerzmittel per Drohne, Roboter auf Kassenkosten

Zur Eröffnung des Hauptstadtkongresses trafen blühende Phantasie, Extremforderungen und regulatorischer Pragmatismus aufeinander. mehr »

KI verbessert Screening auf Lungenkrebs

Künstliche Intelligenz – basierend auf deep learning – übertrifft offenbar Radiologen bei der Befundung von CT-Bildern zum Lungenkrebs-Screening. mehr »

Neue Arzneimittel – ein Wettlauf der Hochpreiser

Neu zugelassene Medikamente werden immer teurer. Das geht aus dem aktuellen AMNOG-Report der DAK-Gesundheit hervor. mehr »