Ärzte Zeitung, 16.07.2004

Neue Infektionen durch Salmonellen

SONTHOFEN (dpa). Die Serie von Salmonellen-Erkrankungen in Oberallgäuer Krankenhäusern und Altenheimen reißt nicht ab. Am Donnerstag wurden dem Gesundheitsamt in Sonthofen zwei neue Fälle gemeldet. Damit sind insgesamt 34 Erkrankungen gemeldet worden, wie ein Sprecher des Landratsamtes mitgeteilt hat. Einer der neuen Erkrankten gehört zum Küchenpersonal der Kliniken, einer ist dort Patient.

Vier Frauen im Alter zwischen 74 und 92 Jahren waren an den Folgen der Erkrankung gestorben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »