Ärzte Zeitung online, 20.07.2010

Glasgow: Noroviren legen Fünf-Sterne-Hotel lahm

LONDON (dpa). In einem Nobelhotel im schottischen Glasgow sind 75 Gäste und Mitarbeiter an einer Magen-Darm-Grippe erkrankt. Ärzte hätten bei ihnen das Norovirus nachgewiesen, teilte die britische Gesundheitsbehörde NHS am Dienstag mit.

Seit vergangenen Mittwoch sind 58 Gäste und 17 Mitarbeiter des Hilton-Hotels behandelt worden. Noroviren sind sehr leicht übertragbar, sie verursachen Brechreiz und Durchfall. Zwei Gäste seien vorübergehend in ein Krankenhaus gebracht worden. Die Behörden wollen nun untersuchen, wie die Krankheit in dem Fünf-Sterne-Hotel ausbrechen konnte.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Mehr Sicherheit vor Arzneimittel-Pfusch

Die aktuellen Arznei-Skandale haben den Gesetzgeber auf den Plan gerufen. Die Kompetenz der Bundesinstitute bei Rückrufen soll gestärkt, der Arzneimittelvertrieb sicherer werden. mehr »

Muster-Weiterbildung in trockenen Tüchern

Der Vorstand der Bundesärztekammer hat einstimmig die Gesamt-Novelle der (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO) für Ärzte beschlossen und veröffentlicht. mehr »

Zehn Regeln für die Rheuma-Therapie

In der medikamentösen Behandlung von älteren Rheuma-Patienten gilt es für Ärzte, einiges zu beachten. Rheumatologen haben zehn Empfehlungen verfasst. mehr »