Ärzte Zeitung, 01.03.2011

Bei Reisen in die DomRep auf Hygiene hinweisen!

DÜSSELDORF (eb). Die Dominikanische Republik gehört zu den Urlaubsländern mit den höchsten Fallzahlen für Reisediarrhoen, teilt das CRM Centrum für Reisemedizin in Düsseldorf mit.

In der reisemedizinischen Beratung sollte das Thema Hygiene einen hohen Stellenwert erhalten. Im Zuge der Cholera-Epidemie im Nachbarland Haiti sind auch in der Dominikanischen Republik inzwischen fast 300 Menschen an Cholera erkrankt.

Ende Januar sei es unter den fast 500 Teilnehmern einer Hochzeitsfeier in einem Luxus-Resort bei La Romana zu zahlreichen Cholera-Erkrankungen gekommen. Ein Impfstoff ist verfügbar.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wirkstoff zum Cannabis-Entzug

Die Blockade der Fettsäureamid-Hydrolase reduziert Symptome beim Cannabis-Entzug. Mit einem Hydrolasehemmer senkten Abstinenzwillige den Konsum um fast 70 Prozent. mehr »

Erfolg mit Gentherapie bei Anämien

Aktuelle Berichte beim ASH-Kongress bestätigen den Nutzen einer Gentherapie bei Patienten mit Beta-Thalassämie oder Sichelzellanämie. mehr »

Leichter Antieg auf 118 Influenza-Fälle

Die Aktivität der akuten Atemwegserkrankungen (ARE) ist in der 48. Kalenderwoche (KW) 2018 in fast allen Bundesländern gestiegen, besonders in Ostdeutschland. mehr »