91.  Wegen Salmonellen: US-Firma ruft 770 Tonnen Hühnerfleisch zurück

[14.07.2015] Um eine weitere Ausbreitung von Salmonellen zu verhindern, hat ein US-Produzent insgesamt rund 770 Tonnen tiefgefrorene Geflügelprodukte zurückgerufen. Mehrere Menschen sind seit Anfang Juli erkrankt.  mehr»

92.  Südsudan: Cholera breitet sich aus

[24.06.2015] In der Hauptstadt des Südsudan ist Cholera ausgebrochen. Bislang sind 19 Menschen gestorben, 150 sind infiziert - darunter viele Kinder.  mehr»

93.  Südsudan: Tote bei Cholera-Ausbruch

[23.06.2015] Ein Cholera-Ausbruch in der Hauptstadt des Südsudans hat bislang 19 Menschenleben gefordert.  mehr»

94.  Konstanz: Kind infiziert sich mit Ehec

[22.06.2015] Eine Schülerin hat sich in Baden-Württemberg mit dem Ehec-Erreger infiziert und liegt im Krankenhaus.  mehr»

95.  C. difficile-Infektion: Fidaxomicin schützt die Umgebung

[19.06.2015] Wird bei durch Clostridium difficile ausgelöster Diarrhö ( CDI) mit Fidaxomicin behandelt, wird die Umgebung seltener mit den hartnäckigen Sporen kontaminiert als bei Therapie mit Vancomycin und/oder Metronidazol.  mehr»

96.  Clostridium difficile: Ansatz für Anti-Toxin-Strategie

[15.06.2015] Clostridium difficile ruft bekanntlich mithilfe seiner Giftstoffe schwere Durchfälle und Enteritiden hervor. Forscher haben jetzt die molekulare Andockstelle identifiziert, an der ein bestimmtes C. difficile-Toxin an seinen Rezeptor auf der Membran von Zellen der Darmmukosa bindet.  mehr»

97.  Clostridium difficile: Wie Sporen vor Rückfällen schützen

[08.06.2015] Wer eine Infektion mit Clostridium difficile überstanden hat, ist nicht vor einem Rückfall gefeit. Doch mit der Gabe von Sporen lässt sich davor offenbar schützen.  mehr»

98.  Gastrointestinale Infekte: Neue Leitlinie der DGVS

[03.06.2015] Bei Durchfallerkrankungen ist ein Einsatz von Antibiotika gründlich abzuwägen, mahnt die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) in einer Mitteilung.  mehr»

99.  Rhein-Kreuzfahrtschiff: Norovirus war Ursache für Erkrankungswelle

[01.06.2015] Das Norovirus war Ursache für die Erkrankung von 51 Passagieren und Crewmitgliedern auf einem Rhein-Kreuzfahrtschiff. Dies hätten Labortests ergeben, teilte der Rhein-Hunsrück-Kreis am Freitag mit.  mehr»

100.  Kenia: Vermehrt Cholera-Fälle

[29.05.2015] In Kenia wurden seit Ende Dezember 2014 aus elf Countys (Nairobi, Migori, Homa Bay, Bomet, Mombasa, Nakuru und Muranga) insgesamt 3235 CholeraInfektionen mit 65 Todesfällen gemeldet, teilt das CRM Centrum für Reisemedizin mit.  mehr»