Ärzte Zeitung online, 17.01.2018

England

Masernausbrüche in fünf Regionen

LONDON. Von aktuellen Masernausbrüchen in fünf Regionen Englands – West Yorkshire, Cheshire / Liverpool, West Midlands, Surrey sowie Greater Manchester – berichtet das Public Health England (PHE). Insgesamt gebe es über 120 bestätigte Fälle.

"Die Masernfälle in England stehen in Verbindung zu aktuellen Masernausbrüchen in Europa", so Dr. Mary Ramsey vom PHE. Die WHO habe die Masern in England erst kürzlich für ausgerottet erklärt (wir berichteten), daher sei das Risiko für die Allgemeinbevölkerung niedrig. "Wegen der Masernausbrüche in Europa müssen wir aber mit weiteren Fällen bei Ungeimpften rechnen." England-Reisende sollten daher in jedem Fall ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls auffrischen lassen. (bae)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

BGH schränkt Privileg der Arztbewertungsportale ein

Darf ein Arztbewertungsportal eine Praxis ungefragt listen? Ja, aber kein Arzt muss sich Werbung konkurrierender Praxen im direkten Bewertungsumfeld gefallen lassen. mehr »

Grippewelle so wild wie lange nicht

Achtung, hohe Influenza-Gefahr: Die Grippewelle tobt und hat den höchsten Stand seit Jahren erreicht. mehr »

Low-Fat-Diät ist genauso gut wie Low-Carb

Welche Diät bringt am meisten? Eine Studie der Stanford-Universität hat verschiedene Diäten verglichen und sich angeschaut, ob die Gene beim Abnehmen eine Rolle spielen. mehr »