Ärzte Zeitung online, 13.07.2018

Kostenfreie MMR-Impfung

Köln startet Kampagne gegen Anstieg der Masernfälle

KÖLN. Damit die Zahl der Masernerkrankungen nicht weiter steigt, hat die Stadt Köln eine Plakatkampagne gestartet und weist die Bürger darauf hin, unbedingt ihren Impfschutz überprüfen zu lassen. Zudem bietet die Stadt in Impfmobilen eine kostenlose Impfberatung und Impfpasskontrolle an und – solange der Impfstoffvorrat reicht – eine kostenfreie MMR-Impfung.

Dem Gesundheitsamt Köln wurden seit Jahresbeginn vermehrt Masernfälle gemeldet, besonders bei jungen Erwachsenen, aber auch bei Säuglingen und Kleinkindern. Die Altersspanne reicht vom Neugeborenen bis zum Senior. Insgesamt liegen dem Gesundheitsamt inzwischen 137 bestätigte Meldungen vor. Im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres waren es 14. (bae)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nicht immer geht's sofort zum Arzt

20- bis 50-jährige Patienten in Deutschland sind offenbar leidensfähig. Denn sie verschieben den Arztbesuch oft um Wochen oder Jahre, obwohl sie Beschwerden haben. mehr »

Bei Meniskusriss nicht vorschnell operieren

Ärzte sollten bei Meniskusrissen nicht gleich eine arthroskopische Operation einleiten. Oft kommen Betroffene auch mit Gymnastik und Physiotherapie zum Ziel. mehr »

Sinken die Konnektor-Preise?

Wie werden sich die Preise für den Anschluss an die Telematikinfrastruktur entwickeln, wenn dann vier Konnektoren auf dem Markt sind? Die Selbstverwaltung hofft auf sinkende Preise - doch ob das so kommt, ist fraglich. mehr »