51.  Meningokokken B: Neue Vakzine jetzt erhältlich

[02.12.2013] Mit Bexsero® können Erwachsene und Kinder ab einem Alter von zwei Monaten geimpft werden,  mehr»

52.  Meningitis-Verdacht?: Kopfschüttel-Test nicht aussagekräftig

[04.11.2013] Die Verstärkung der Kopfschmerzen bei raschen horizontalen Drehbewegungen des Kopfes wurde in einer früheren Studie als äußerst sensitives Zeichen für eine Meningitis eingestuft. Offenbar zu Unrecht, wie neuere Daten zeigen.  mehr»

53.  Impfstoffe: Nimenrix® löst Mencevax® ACWY ab

[15.04.2013] Die STIKO empfiehlt seit Sommer 2012, ab dem vollendeten 1. Lebensjahr nur noch tetravalente Konjugatimpfstoffe für die Meningokokken-Schutzimpfung von Reisenden und bei Krankheitsbildern mit Immundefizienz zu verwenden.  mehr»

54.  Leitartikel zu Impfen in der Dritten Welt: Beharrliche Arbeit gegen Rückschläge

[14.01.2013] Für den Kampf gegen Infektionskrankheiten in Entwicklungsländern war 2012 ein gutes Jahr. Eine verbesserte Versorgung mit Arzneien und Impfstoffen könnte die Situation weiter verbessern.  mehr»

55.  Infektionen: Meningitiswelle in den USA ebbt ab

[11.12.2012] Die seit Monaten in den USA grassierende Meningitiswelle ebbt ab. Bislang hat sie 37 Menschenleben gefordert. 590 Patienten in 19 Bundesstaaten seien erkrankt, melden die US-Centers for Disease Control (CDC).  mehr»

56.  Qualm macht krank: Passivrauchen begünstigt Meningitis

[10.12.2012] Passivrauchen ist bei Kindern mit einer deutlich erhöhten Rate invasiver Meningokokken-Erkrankungen assoziiert, berichten britische Forscher von der Universität Nottingham (BMC Public Health 2012; online 10. Dezember).  mehr»

57.  Meningokokken: MenB-Impfstoff für alle Altersgruppen

[19.11.2012] Novartis erhält eine CHMP-Empfehlung für den Meningokokken-Impfstoff Bexsero®.  mehr»

58.  US-Meningitiswelle: Schwere Hygienemängel bei NECC

[29.10.2012] Schmutz, Schimmelpilze und Bakterien: US-Inspektoren sind bei der Pharmafirma im Mittelpunkt der US-Meningitiswelle auf schwere Verstöße gegen Hygienevorschriften gestoßen.  mehr»

59.  USA: Meningitiswelle ebbt ab

[17.10.2012] Die US-Gesundheitsbehörde CDC meldet bei der Meninigitiswelle in dem Land zwar neue Krankheits-, aber keine neuen Todesfälle. Danach sind mittlerweile 233 Menschen an der von einem pilzverseuchten Arzneimittel verursachten Hirnhautentzündung erkrankt und 15 gestorben. Mehr als 30.  mehr»

60.  Meningitis-Welle: Weitere Präparate unter Verdacht

[16.10.2012] Als Auslöser schwerer Meningitiden in den USA stehen jetzt außer einem Steroid zwei weitere möglicherweise verunreinigte Präparate des Unternehmens New England Compounding Center (NECC) in Verdacht.  mehr»