51.  USA: Achter Toter durch Meningitiswelle

[09.10.2012] Die Meningitiswelle in den USA hat für weitere Todesfälle und erkrankte Menschen gesorgt.  mehr»

52.  Verunreinigtes Schmerzmittel: Meningitis-Tote in den USA

[07.10.2012] 64 Fälle, sieben Tote - und die Zahl der Opfer steigt weiter: Eine Meningitiswelle sorgt in den USA für Aufsehen. Alle Erkrankten haben sich laut Behörden vor Kurzem ein Schmerzmittel in das Rückenmark spritzen lassen.  mehr»

53.  Schwere Infektionen: Auf das Bauchgefühl ist Verlass

[01.10.2012] Verläuft eine akute Infektionskrankheit bei Kindern schwerer, als es Befunde und Laborwerte nahelegen? Hausärzte sollten hier durchaus auch auf ihr Bauchgefühl vertrauen.  mehr»

54.  Co-Administration: Meningokokken-Impfstoff immunogen

[18.09.2012] Ob gemeinsam mit anderen Impfstoffen oder nach monovalenter MenCImpfung: Nimenrix® ist auch dann immunogen.  mehr»

55.  Meningokokken: Impfung lohnt sich

[04.09.2012] Meningokokken-Erkrankungen verlaufen nicht selten tödlich. Eine Impfung ist daher gerechtfertigt.  mehr»

56.  Afrika: Meningitisgürtel besonders gefährlich während Trockenzeit

[20.08.2012] Bei Reisen in den afrikanischen Meningitisgürtel ist es wichtig, an einen ausreichenden Impfschutz zu denken. Denn die Infektionsgefahr ist am größten in der kühlen und damit für Reisen gut geeigneten Trockenzeit.  mehr»

57.  Pflicht für Pilger: Impfung gegen Meningokokken

[10.08.2012] Mekkapilger müssen bei der Einreise nach Saudi-Arabien einen Impfpass vorlegen, der eine aktuelle tetravalente Meningokokkenimpfung nachweist. Aber auch Privat- und Geschäftsreisende profitieren zu dieser Zeit besonders von der Impfung.  mehr»

58.  Studienreise in die USA: Impfung gegen Meningokokken

[24.07.2012] In den USA sind in den vergangenen Jahren verstärkt Infektionen mit Meningokokken vom Serotyp Y aufgetreten.  mehr»

59.  Meningokokken-Impfung ab zwölftem Monat

[19.07.2012] Im April 2012 wurde ein tetravalenter Meningokokken-Konjugatimpfstoff zugelassen, der schon ab dem vollendeten zwölften Lebensmonat eingesetzt werden kann. In Studien zeigte er sich ebenso wirksam wie bisherige Meningokokken-Impfstoffe.  mehr»

60.  Meningokokken - erst Antibiose, dann Impfung

[11.07.2012] Für Kontaktpersonen von Patienten mit invasiver Meningokokkeninfektion ist Prävention ratsam. So haben Mitbewohner ein bis 1200-fach erhöhtes Ansteckungsrisiko.  mehr»