51.  Genome von Hautpilzen entschlüsselt

[03.03.2011] Ein internationales Team von Wissenschaftlern unter Leitung von Dr. Axel Brakhage aus Jena hat die vollständigen Genomsequenzen zweier weit verbreiteter Hautpilze ermittelt (Genome Biology online).  mehr»

52.  Tinea barbae: Pusteln aus dem Kuhstall

[22.02.2011] Ein Landwirt in der Rinderzucht erkrankte an eitrig-krustigen Knoten im Bart und Grippe-ähnlichen Symptomen. Erst als Antibiotika keine Besserung brachten, wurde die richtige Diagnose einer Pilzinfektion gestellt. Auch die Kühe bekamen auffällige Hautausschläge.  mehr»

53.  Preis für Forschung zu C. albicans-Infektionen

[08.12.2010] Professor Martin Schaller, Oberarzt an der Universitäts-Hautklinik Tübingen, hat den mit 5000 Euro dotierten Forschungspreis der Dr.-Siegried-Stettendorf-Stiftung 2010 erhalten. Ausgezeichnet wurde der Dermatologe für seine Forschungen zur molekularen Pathogenese von C. albicans-Infektionen.  mehr»

54.  Hautpilz! Beim Meerschweinchen angesteckt

[16.11.2010] Druckdolente Knoten und Pusteln an den Haarfollikeln der Kopfhaut, am Bart oder inguinal weisen auf eine mögliche Pilzinfektion hin. Deren Ursache kann bei infizierten Haustieren liegen.  mehr»

55.  Pilze - gefangen in einem molekularen Netz

[12.05.2010] Wie Zellen des Immunsystems einen Schimmelpilz davon abhalten, sich in der Lunge auszubreiten, haben Wissenschaftler der Unis Magdeburg und Jena an Labormäusen belegen können.  mehr»

56.  Streunende Katzen verbreiten aggressiven Pilz

[27.04.2010] Tierliebhaber aufgepasst! Wer bei Reisen in südliche Länder streunende Katzen streichelt, könnte sich mit einem Hautpilz anstecken. Denn die Tiere sind fast immer vom Erreger Microsporum canis befallen, und der geht sehr leicht auf Menschen über, wie der Berufsverband der Deutschen Dermatologen  mehr»

57.  Bei chronischer Sinusitis Aspergillose checken!

[30.03.2010] Nach Studiendaten komme eine chronische Sinusitis bei Patienten mit Rheumatoider Arthritis (RA) zwar nicht gehäuft vor, sagte Professor Klaus Krüger. "Ist jedoch eine chronische Sinusitis vorhanden, ist sie potenziell gefährlich.  mehr»

58.  Invasive Pilzerkrankungen im Zweifel hart angehen!

[15.03.2010] Patienten auf der Intensivstation erkranken zunehmend an invasiven Candidainfektionen. Das Spektrum der Mikroorganismen verschiebe sich dabei zunehmend zu Nicht-albicans-Spezies wie C. glabatra, hieß es beim 20. Bremer Symposium zu Intensivmedizin & -pflege.  mehr»

59.  Alarmstufe Rot bei bloßem Verdacht auf invasive Aspergillose

[13.01.2010] Sowohl bei nachgewiesener invasiver Aspergillose als auch bereits bei begründetem Verdacht darauf müssen Risikokrebspatienten bestmöglich behandelt werden. Liposomales Amphotericin hat für solche Patienten in aktuellen nationalen und internationalen Leitlinien einen hohen Stellenwert.  mehr»

60.  Mit Echinocandinen lassen sich Candida-Pilze erfolgreich in Schach halten

[30.12.2009] Immer mehr Patienten auf Intensivstationen sowie Kinder unter einem Jahr und alte Patienten sind durch systemische Pilzinfektionen gefährdet. Dabei gewinnt Candida albicans als Sepsis-Erreger zunehmend an Bedeutung.  mehr»