Ärzte Zeitung online, 28.04.2009

Drei Schweinegrippe-Verdachtsfälle in Deutschland

BERLIN (dpa). In Deutschland gibt es nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums derzeit drei ungeklärte Verdachtsfälle auf Schweinegrippe.

Bei einem aus Mexiko zurückgekehrten Ehepaar bestehe ein entsprechender Verdacht, sagte Gesundheitsstaatssekretär Klaus Theo Schröder am Dienstag in Berlin. Außerdem sei bei einem weiteren Mann ein Influenzavirus festgestellt worden.

Ob es sich um den Erreger der Schweinegrippe handelt, sei noch nicht klar. Schröder betonte aber, es gebe derzeit keine konkrete Bedrohung der Bevölkerung in Deutschland.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text