Ärzte Zeitung online, 06.05.2009
 

Erster Schweinegrippe-Fall in Schweden

STOCKHOLM (dpa). Schweden hat den ersten Fall von Schweinegrippe. Wie das staatliche Epidemie-Institut in Stockholm am Mittwoch mitteilte, hat sich ein entsprechender Verdacht bestätigt. Bisher hatte es in Nordeuropa lediglich eine Erkrankung in Dänemark gegeben.

Das in Stockholm ansässige EU-Zentrum für Seuchenbekämpfung (ECDC) bezifferte ebenfalls am Mittwoch die weltweite Anzahl der Schweinegrippe-Fälle auf 1652. 125 davon entfallen auf zwölf Länder in Europa.

Mit 942 Kranken steht Mexiko weltweit weiter klar an der Spitze. Dort starben bisher 29 Menschen an den Folgen des neuen Grippevirus. In den USA gab es zwei Toten unter bisher 403 Erkrankten.

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Mexikanische Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Topics
Schlagworte
Schweinegrippe (1417)
Krankheiten
Grippe (3304)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Progesteron-Gel kann Frühgeburt vermeiden

Sinkt der Progesteronspiegel in der Schwangerschaft zu früh, verursacht das wohl eine vorzeitige Wehentätigkeit und Geburt.Einige Frauen schützt eine vaginale Hormonapplikation davor. mehr »

Statine mit antibakterieller Wirkung

Die kardiovaskuläre Prävention mit einem Statin schützt möglicherweise auch vor Staphylococcus-aureus-Bakteriämien. Das hat eine dänische Studie ergeben. mehr »

Das steht in der neuen Hausarzt-Leitlinie Multimorbidität

Die brandneue S3-Leitlinie Multimorbidität stellt den Patienten als "großes Ganzes" in den Mittelpunkt – und gibt Ärzten eine Gesprächsanleitung an die Hand. mehr »