Ärzte Zeitung online, 24.06.2009

Schweinegrippe an japanischer Schule überwunden

DÜSSELDORF(dpa). An der internationalen japanischen Schule in Düsseldorf ist die Schweinegrippe überwunden. Der Unterricht an der Schule laufe wieder normal, teilte die Stadt am Mittwoch mit. Allerdings müssten noch 41 Kinder in häuslicher Quarantäne bleiben.

Insgesamt waren 68 Schüler, 4 Geschwisterkinder, 5 Väter bzw. Mütter sowie zwei Nachhilfelehrer an der neuen Influenza H1N1 erkrankt. Die Schule wurde deshalb für zwei Wochen geschlossen. Dank der engen Zusammenarbeit von Stadt und japanischer Gemeinde sei es gelungen, die Ausbreitung der neuen Grippe einzudämmen, sagte Oberbürgermeister Dirk Elbers (CDU).

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Mexikanische Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Mehr Handhygiene in der Kita – weniger Atemwegsinfekte

Handhygieneprogramme in Kitas, bei denen Desinfektionsmittel eingesetzt werden, tragen offenbar dazu bei, Atemwegsinfektionen bei unter Dreijährigen deutlich zu verringern. mehr »

Tipps zur COPD-Diagnostik

Viele COPD-Patienten werden als solche gar nicht erkannt, bei anderen wird die Diagnose vorschnell gefällt. Anlässlich des heutigen Welt-COPD-Tags erinnern wir an die neuen deutschen Leitlinien und grundlegende Änderungen. mehr »

Medikationspläne oft nicht genutzt

Medikationspläne – zumindest frei erstellte – verbessern die Arzneimittel-Therapiesicherheit wohl nicht wie erhofft. Das legt nun eine Studie der Uni Greifswald nahe. mehr »