Ärzte Zeitung online, 23.07.2009

Bald klinische Tests von Schweinegrippen-Impfstoff in USA

WASHINGTON (dpa). In den USA sollen in Kürze klinische Tests von zwei potenziellen Impfstoffen gegen die Schweinegrippe anlaufen, an der bisher weltweit 700 Menschen gestorben sind. Wie die nationale Gesundheitsbehörde NIH mitteilte, sollen acht Universitätskliniken beteiligt werden. Die Tests würden in "sehr naher Zukunft" beginnen, hieß es weiter. Dies deutet auf einen Termin Mitte August hin.

Zunächst soll studiert werden, ob eine Dosis oder zwei von je 15 Mikrogramm benötigt werden, um eine Immun-Reaktion bei gesunden Erwachsenen (18 bis 64) und älteren Menschen (65 und darüber) hervorzurufen. Die Mengen sollen in einem Abstand von 21 Tagen verabreicht werden. Getestet werden Impfstoffe der Hersteller Sanofi Pasteur MSD und CSL Biotherapies. Gibt es frühe Anzeichen dafür, dass die Stoffe sicher für die Gesundheit sind, sollen der Behörde zufolge ähnliche Versuche auch bei Kindern zwischen sechs Monaten und 17 Jahren durchgeführt werden.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Schwere Grippewelle hat Deutschland im Griff

Die aktuelle Grippewelle tobt und beschert Praxen und Kliniken einen regen Zulauf. Das RKI hat Tipps, worauf Ärzte jetzt achten sollten. mehr »

Bodyguard lässt sich von Steuer absetzen

211.000 Euro hatte eine Frau für einen Bodyguard steuerlich abgesetzt - zu Recht, entschied jetzt ein Gericht. Eine Rentnerin aus NRW schützt sich so steuersparend vor einer falschen Ärztin. mehr »

Die Ängste der Akademiker

Albtraum Studium? Jeder sechste Studierende leidet nach Angaben der Barmer unter einer psychischen Störung. Tendenz steigend. mehr »