Ärzte Zeitung online, 31.07.2009

Schweinegrippe-Impfung für alle Griechen

ATHEN(dpa). Alle zwölf Millionen Einwohner Griechenlands sollen im Herbst gegen die Schweinegrippe geimpft werden. "Wir haben beschlossen, ausnahmslos alle Bürger zu impfen", sagte der griechische Gesundheitsminister Dimitris Avramopoulos nach einer Dringlichkeitssitzung mit dem griechischen Regierungschef Kostas Karamanlis am Freitag im griechischen Rundfunk.

Das Land benötige dafür 24 Millionen Impfeinheiten, da jeweils zwei Impfungen nötig seien. Für den Notfall seien weitere Maßnahmen wie die Schließung aller Schulen geplant.

Bislang sind in Griechenland mehr als 700 Menschen an Schweinegrippe erkrankt. Einen Todesfall gab es noch nicht.

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Mexikanische Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Jede achte Frau braucht nach der Geburt Antidepressiva

Etwa elf Prozent aller Frauen leiden im ersten Jahr nach der Geburt an Depressionen. Unter jungen Frauen im Alter von 15 bis 19 Jahren ist der Anteil fast doppelt so hoch. mehr »

Die Malaria-Gefahr wächst

Weltweit steigen Erkrankungszahlen an Malaria seit zwei Jahren wieder. Es trifft nicht nur Kinder in Entwicklungsländern, sondern auch Reisende aus Deutschland. mehr »

„Mütter sind die zentralen Ansprechpartner“

In dieser Woche werben Urologen für die HPV-Impfung. Vor allem bei Jungen besteht Nachholbedarf. Wie sie für eine Impfung gewonnen werden sollen, erklärt der Vorsitzende des Berufsverbandes Dr. Axel Schroeder. mehr »