Ärzte Zeitung online, 31.07.2009

Kreuzfahrtschiff mit 60 Grippefällen in Marseille

PARIS (dpa). Ein Kreuzfahrtschiff mit etwa 60 Schweinegrippe- Infizierten an Bord ist am Freitag vor der französischen Mittelmeerküste unterwegs gewesen. Am Samstagmorgen sollte es in Marseille eintreffen, berichtete die Zeitung "La Provence" am Freitag online.

Auf dem aus Italien kommenden Schiff "Voyager of the Seas" befänden sich 3500 Passagiere und 1500 Besatzungsmitglieder, unter letzteren auch zahlreiche Südamerikaner. Die Erkrankten gehörten alle zur Besatzung. Sie seien von den übrigen Passagieren isoliert worden. Das Schiff hatte zunächst in Villefranche-sur-Mer angelegt, wo die Passagiere nach einer ärztlichen Untersuchung an Bord an Land durften. Es gehört zur Royal Caribbean Cruise Line (USA).

Weitereaktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe(Mexikanische Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Topics
Schlagworte
Schweinegrippe (1417)
Reise (2326)
Krankheiten
Grippe (3463)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Auf Frühstück zu verzichten erhöht Diabetes-Gefahr

Wer das Frühststücken auslässt, erhöht damit womöglich das Risiko, an Diabetes zu erkranken. Eine Metaanalyse mit fast 100.000 Teilnehmern zeigt: Die Gefahr wächst mit den Tagen. mehr »

Grünes Licht für die MWBO-Novelle

Weniger Richtzeiten und kompetenzbasiertes Lernen: Der Vorstand der Bundesärztekammer hat die Novelle der (Muster-)Weiterbildungsordnung beschlossen. mehr »

Verdacht auf Kindesmisshandlung? Das sollten Ärzte dann tun

Haben Ärzte den Verdacht, dass ein Kind vernachlässigt, misshandelt oder gar missbraucht wird, sollten sie umgehend tätig werden. Wie sie vorgehen sollten, erläutert Oliver Berthold, Leiter der Kinderschutzambulanz in Berlin. mehr »