Ärzte Zeitung online, 11.08.2009

Keine längeren Ferien wegen Schweinegrippe in NRW

DÜSSELDORF (dpa). Die Sommerferien in Nordrhein-Westfalen werden nicht wegen der Schweinegrippe verlängert. Das hat das Düsseldorfer Gesundheitsministerium am Dienstag nach Beratungen einer medizinischen Expertenkommission entschieden.

Damit beginnt das neue Schuljahr für die 2,8 Millionen Schüler und 192 000 Lehrer in Nordrhein-Westfalen planmäßig am nächsten Montag, teilte das Ministerium mit. Eine Verlängerung der Sommerferien war als Mittel zur Eindämmung der Epidemie diskutiert worden.

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Mexikanische Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Topics
Schlagworte
Schweinegrippe (1417)
Schule (699)
Krankheiten
Grippe (3352)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Vorhofflimmern schlägt aufs Hirn

Nicht nur ein Risikofaktor für Schlaganfall: Vorhofflimmern ist auch für das Gehirn gefährlich. Angststörungen und kognitive Einschränkungen sind Nebenwirkungen, so eine Studie. mehr »

Gericht urteilt über Diesel-Fahrverbote

Müssen Städte die Feinstaub-Notbremse ziehen und Diesel-Fahrzeuge aus den Innenstädten verbannen? Bejaht das Bundesverwaltungsgericht dies, könnte auch die Gesundheitswirtschaft in die Bredouille kommen. mehr »

Bei Diabetes "nicht gleich mit Verboten kommen!"

Professor Hellmut Mehnert ist eine wahre Kapazität auf dem Gebiet der Diabetologie. Anlässlich seines 90. Geburtstags sprach die "Ärzte Zeitung" mit ihm über Patienten-Motivation, Defizite und neue Therapie-Optionen. mehr »