Ärzte Zeitung, 10.09.2009

Foto GSK, www.fotolia.de

Hoher Bedarf an Infos zu Schweinegrippe

Umfrage der "Ärzte Zeitung": Mehr Infos von KVen gewünscht / Großes Interesse an Fakten zur Impfung

NEU-ISENBURG (eis). Informationen zur Schweinegrippe stoßen auf großes Interesse, und ein großer Teil der Fachkreise setzt dabei auf die "Ärzte Zeitung". Das hat zumindest unsere nicht-repräsentative Umfrage ergeben, an der mehr als 1100 Ärzte und Apotheker teilgenommen haben.

Hoher Bedarf an Infos zu Schweinegrippe

Die "Ärzte Zeitung" wird von großen Teilen der Fachkreise als primäres Informationsmedium zur Schweinegrippe genutzt, hat die Umfrage ergeben.

"Wie gut fühlen Sie sich zu Schweinegrippe informiert?" Ein Bogen mit Fragen dazu lag Mitte August in der "Ärzte Zeitung" und Ende August in "Apotheker plus" bei. Außerdem ließen sich die Fragen dazu online auf unserer Website beantworten. Insgesamt 1106 Antworten wurden ausgewertet.

Ergebnis: Zwei Drittel der Teilnehmer nannten die "Ärzte Zeitung" als primäre Informationsquelle, gefolgt von Robert Koch-Institut und Paul-Ehrlich-Institut. Besonders von den KVen, Kammern, Behörden und Ministerien würden sich die Teilnehmer dabei mehr Informationen wünschen, so ein weiteres Umfrage-Ergebnis. An Themen werden besonders mehr Infos zur Verträglichkeit und Sicherheit der Impfstoffe und besonders der Adjuvantien gewünscht, aber auch zu den Pandemieplänen und zu Fragen von Haftung, Abrechnung und Honorierung etwa der Tests. Auch zum Einsatz von Neuraminidasehemmern gibt es Bedarf an Informationen.

Die Fachkreise bevorzugen dabei Informationen über Zeitungsartikel, aber auch direkte Benachrichtigungen per Post werden gewünscht. Ihre Patienten wollen Ärzte und Apotheker am liebsten selbst über Schweinegrippe informieren. Sie wünschen sich dafür aber Informationsmaterialien wie Flyer.

Lesen Sie dazu auch:
Ärzte und Apotheker wollen mehr Infos zu Schweinegrippe
Mehr Fakten zur Sicherheit der Impfstoffe und Adjuvantien gefragt

Lesen Sie dazu auch den Kommentar:
Ewiges Auf und Ab der Debatte

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wirkstoff zum Cannabis-Entzug

Die Blockade der Fettsäureamid-Hydrolase reduziert Symptome beim Cannabis-Entzug. Mit einem Hydrolasehemmer senkten Abstinenzwillige den Konsum um fast 70 Prozent. mehr »

Erfolg mit Gentherapie bei Anämien

Aktuelle Berichte beim ASH-Kongress bestätigen den Nutzen einer Gentherapie bei Patienten mit Beta-Thalassämie oder Sichelzellanämie. mehr »

Leichter Antieg auf 118 Influenza-Fälle

Die Aktivität der akuten Atemwegserkrankungen (ARE) ist in der 48. Kalenderwoche (KW) 2018 in fast allen Bundesländern gestiegen, besonders in Ostdeutschland. mehr »